Aktuell
Home | Lokales | Taxi-Fahrerin überfallen und mit Reizgas verletzt
Symbolbild: polizei
Symbolbild: polizei

Taxi-Fahrerin überfallen und mit Reizgas verletzt

lz Lüneburg. Überfall auf eine Taxi-Fahrerin in Lüneburg: Am Mittwoch, 17. Februar., gegen 22.15 Uhr, fuhr eine 51 Jahre alte Taxi-Fahrerin in die Zeppelinstraße, um Fahrgäste aufzunehmen. Anstatt jedoch in das Taxi zu steigen, forderten die Täter von der Fahrerin Bargeld und bedrohten sie. Als die 51-Jährige der Aufforderung nicht nachkam, sprühten die Täter ihr Reizgas in die Augen. Die Taxi-Fahrerin ergriff beherzt ihre Geldbörse und floh vor den Tätern, die nun ihrerseits das Weite suchten. Eine kurz darauf eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Beide Täter wurden als ca. 20 Jahre alte Deutsche beschrieben. Die weitere Beschreibung lautete wie folgt:

1. Täter:
– schlank,
– bekleidet mit einem Kaputzenpullover und Jeanshosen.

2. Täter:
– etwas korpulenter,
– dunkle, kurze Haare.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.