Aktuell
Home | Lokales | 800000 Plastikdeckel helfen, Leben zu retten
Bei der GfA in Bardowick füllte sich ein Container mit Deckeln, hier schütten Nick Schönau und Vinja Sophie Gertz von der Hugo-Friedrich-Hartmann-Oberschule Sammlungen aus ihrer Schule in den Container, begleitet von  
Dr. Matthias Lapatscheck vom Rotary Club Lüneburg-Hanse. Foto: t&w
Bei der GfA in Bardowick füllte sich ein Container mit Deckeln, hier schütten Nick Schönau und Vinja Sophie Gertz von der Hugo-Friedrich-Hartmann-Oberschule Sammlungen aus ihrer Schule in den Container, begleitet von Dr. Matthias Lapatscheck vom Rotary Club Lüneburg-Hanse. Foto: t&w

800000 Plastikdeckel helfen, Leben zu retten

oc Lüneburg. Dennis Kissel aus Mölln ist Experte für Abfallwirtschaft und hatte eine gute Idee: Plastikdeckel sammeln, um Leben zu retten. Jedes Jahr wandern in Deutschland mehr als 20 Milliarden Flaschendeckel aus Polyethylen in den Müll. Das Material ist hochwertig, recycelbar und entspricht einem Wert von geschätzt 48 Millionen Euro. Kissel ist Rotarier und brachte eine immer breiter laufende Fundraising-Aktion auf den Weg. 500 Deckel erbringen den Wert einer Impfung gegen Kinderlähmung. Lüneburger Rotarier schlossen sich dem Projekt an — nun haben sie 1,56 Tonnen Deckel zum Recyceln weitergereicht.

„Wir haben seit Mai 2015 in unseren inzwischen 30 Sammelstellen ungefähr 800000 Deckel gesammelt. Das entspricht in etwa 1500 Impfungen“, sagt Dr. Matthias Lapatschek vom Lüneburger Club Rotary-Hanse. Sammeltonnen stehen in vielen Supermärkten. Auch zahlreiche Schulen beteiligen sich an dem Projekt, das mittlerweile in ganz Deutschland Mitstreiter findet.

Rotary engagiert sich seit 1985 im Kampf gegen Kinderlähmung oder Poliomyelitis. Ziel ist es, die Welt von der Krankheit, die zu bleibenden Lähmungen und Tod führen kann, zu befreien. Das geht nur über eine vorbeugende Impfung. Gab es 1988 noch 350000 Erkrankungen pro Jahr, sind heute noch drei Länder Hochrisikogebiete: Nigeria, Afghanistan und Pakistan. 2015 aber gab es auch Fälle in der Ukraine. Die Deckel-Aktion ist eine der jüngsten Initiativen, um Geld für Impfungen einzubringen.