Aktuell
Home | Lokales | Wichernhaus: Neun Verletzte nach Feuer + + + Mit Video
Bei einem Feuer im Wichernhaus am Dienstagabend erlitten sechs Bewohner und zwei Feuerwehrkräfte Rauchgasvergiftungen. Foto: ca
Bei einem Feuer im Wichernhaus am Dienstagabend erlitten sechs Bewohner und zwei Feuerwehrkräfte Rauchgasvergiftungen. Foto: ca

Wichernhaus: Neun Verletzte nach Feuer + + + Mit Video

ca Lüneburg. Neun Menschen sind am späten Dienstagabend bei einem Feuer in der heilpädagogischen Wohneinrichtung Wichernhaus verletzt worden. Nach ersten Aussagen von Polizei und Feuerwehr war in einem Treppenhaus der Einrichtung für seelisch behinderte Menschen ein Elektro-Rollstuhl in Brand geraten, der Qualm zog in die oberen Stockwerke. Polizisten brachten Bewohner unter anderem auf einer Dachterrasse in Sicherheit.

Fünf Bewohner, ein Mitarbeiter und zwei Polizisten erlitten Rauchgasvergiftungen, sie kamen ins Klinikum. Ein Bewohner zog sich zudem
leichte Brandverletzungen zu. Insgesamt wurden 46 Menschen evakuiert. Eine Notunterkunft war in der nahen Friedenskirche eingerichtet worden.

Nach aktuellen Informationen der Polizei können weder ein technischer Defekt noch eine Form von Brandstiftung als Ursache ausgeschlossen werden.