Aktuell
Home | Lokales | Ostumgehung: Frau schleudert von Fahrbahn
Die Fahrerin wurde verletzt, als sie heute Mittag gegen 12.30 Uhr mit ihrem Wagen von der Ostumgehung abkam. Foto: polizei
Die Fahrerin wurde verletzt, als sie heute Mittag gegen 12.30 Uhr mit ihrem Wagen von der Ostumgehung abkam. Foto: polizei

Ostumgehung: Frau schleudert von Fahrbahn

ca Lüneburg. Die Fahrt endete in der Böschung: Eine 36-Jährige ist gestern Mittag mit ihrem Nissan in Höhe Bilmer Berg von der Ostumgehung ab. Die Fahrerin habe die Kontrolle über ihren Wagen verloren, berichtet die Polizei. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Das ältere Wagen ist reif für den Schrottplatz.

Horndorf. Sekundenschlaf oder die Abgelenktheit des Fahrer könnten Ursache des Unfalls bei Horndorf sein. Diesen Vermutungen sollen die Ermittler nachgehen. Polizeisprecher Kai Richter will das nicht kommentieren: „Wir warten das Gutachten des Sachverständigen ab.“ Wie berichtet, ist am frühen Montag zwischen Horndorf und Reinstorfer Kreuz ein Kleintransporter mit vier Männern mit einem Lkw kollidiert. Zwei Mitfahrer starben, zwei wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters sei aufgrund seines Zustands noch nicht vernommen worden.

Lüneburg. Einbrecher haben in den vergangenen Tagen fünf Kellerverschläge in einem Haus an der Graf-von-Moltke-Straße geplündert. Sie nahmen unter anderem mehrere Flaschen Wein mit.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ