Aktuell
Home | Lokales | Verkaufsoffener Sonntag in Lüneburg und Adendorf
Paula und ihr Bruder Jakob machen mit bei der Pflanzaktion der Marketing GmbH, belohnt werden sie am Glücksrad mit kleinen Präsenten. Foto: t&w
Paula und ihr Bruder Jakob machen mit bei der Pflanzaktion der Marketing GmbH, belohnt werden sie am Glücksrad mit kleinen Präsenten. Foto: t&w

Verkaufsoffener Sonntag in Lüneburg und Adendorf

as Lüneburg. Als Profis im Blumenpflanzen erwiesen sich Jakob (10) und seine Schwester Paula (7): Mit flinken Händen setzten sie Stiefmütterchen und Narzissen in das von der Marketing GmbH angelegte Beet an der Großen Bäckerstraße. Eine von vielen Aktionen beim verkaufsoffenen Sonntag, der Lüneburg eine krachend volle Innenstadt bescherte. Jakob und Paula nutzten mit ihren Eltern auch den Tag zum Einkaufen. „Ich habe neon-grüne Turnschuhe bekommen und Paula Sandalen“, verriet der zehnjährige Adendorfer.

Bei frühlingshaften Temperaturen zog es Tausende Besucher in die Stadt. Viele hatten zum Auftakt in einem der Lokale gefrühstückt, um danach durch die Innenstadt und ihre Geschäfte zu schlendern. Die Besucher kamen nicht nur aus der Region. Mathias Schneider, zuständig für City Management bei der Marketing GmbH: „Wir haben auch Anzeigen in Hamburg geschaltet, was sich stark bemerkbar macht.“ Beworben hatte die Marketing im Vorfeld auch den verkaufsoffenen Sonntag mit 10000 Blumensamentüten.

„Der Handel ist mit diesem Wochenende total zufrieden“, strahlte Heiko Meyer, Chef des Lüneburger Citymanagements (LCM). „An den vielen Einkaufstaschen sieht man, dass die Gäste nicht nur zum Bummeln gekommen sind. Profitiert haben auch die Gastronomen. Wir sind richtig stolz, dass das Kaufhaus Lüneburg so ein Besuchermagnet ist.“ Als Dankeschön verteilte Rosenkönigin Sina I. mehr als 500 Rosen.

Die insgesamt 200 Blumen, die von Kindern bei der Marketing-Aktion am Sonntag in zwei Beete gepflanzt wurden, bleiben noch bis zum 10. April stehen. Dann werden alle zehn Beete der Aktion „Lüneburg blüht auf“ abgebaut. „Die Blumen unserer Aktion werden dann am 12. April vor dem Haus Waagestraße 1 ausgestellt und können kostenlos mitgenommen werden“, sagte Schneider.

Auch an der B209 in Adendorf war jetzt verkaufsoffener Sonntag. Bei „tejo Wohnwelten“ warteten beispielsweise von 13 bis 18 Uhr neben dem großen Räumungsverkauf ein kleiner Jahrmarkt, ein Glücksrad mit Geschenkgutscheinen, Show-Kochen und viele weitere Aktionen auf die Besucher. „Das gute Wetter spielte uns eigentlich nicht so in die Karten, denn bei Sonnenschein gehen die Menschen lieber in die Schröderstraße. Wir sind aber bisher sehr zufrieden“, zog Geschäftsführer Dirk Nagel gegen 16 Uhr ein positives Zwischenfazit.

Die nächste Veranstaltung der Lüneburg Marketing steht ab Donnerstag, 7. April an: Dann finden bis Sonntag die Wohnmobiltage auf den Sülz-wiesen statt. 300 Plätze wurden bereits von Wohnmobilisten reserviert.