Aktuell
Home | Lokales | Gellersen | Vermisste Seniorin tot aufgefunden
Foto: polizei
Foto: polizei

Vermisste Seniorin tot aufgefunden

lz Lüneburg. Die seit dem 9. April vermisste 73-Jährige, die unbemerkt aus einem Altenheim in Reppenstedt verschwunden war, ist am Sonnabend bei Böhmsholz tot aufgefunden worden. Nach dem bisherigen Ermittlungsergebnis ist nicht von einem Fremdverschulden auszugehen.

Lüneburg. Brandanschlag in Lüneburg: Zu einer Verpuffung kam es am Sonnabend gegen 0.40 Uhr auf einem Parkplatz in der Maria-Terwiel-Straße. Unbekannte Täter haben die Scheibe eines dort geparkten Pkw Audi eingeworfen und anschließend den Innenraum vermutlich mittels Benzin in Brand gesetzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Lüneburg. Am Sonnabend gegen 4 Uhr geriet der Fahrer eines Audi am Stadtkoppel in eine Polizeikontrolle und flüchtete. Im Rahmen der Fahndung wurde der Fahrer fußläufig angetroffen, er hatte den Audi zuvor abgestellt. Das Fahrzeug war nicht zugelassen, daran waren verfälschte Kennzeichen angebracht. Im Pkw wurden zudem ein entwendetes Kennzeichen sowie Gegenstände, die auf weitere Straftaten hindeuten, vorgefunden.

Lüneburg. Wegen einer gefährlichen Körperverletzung wird gegen einen 23-jährigen Uelzener und seinen noch unbekannten Begleiter ermittelt. Die Männer waren am Sonnabend gegen 3.50 Uhr zunächst in der Uelzener Innenstadt mit einem 26-Jährigen in Streit geraten und hatten gemeinschaftlich auf ihn eingeschlagen. Als eine Gruppe junger Männer auf die Tat aufmerksam wurde und dem Opfer zur Hilfe eilte, richteten sich die Aggressionen der beiden Täter sogleich gegen die Helfer. Als diese flüchteten, wurden sie von den Tätern verfolgt und attackiert. Hierbei erlitten ein 24-Jähriger, zwei 22-Jährige und ein 21-Jähriger Verletzungen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Uelzen unter Rufnummer 0581-9300 in Verbindung zu setzen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.