Aktuell
Home | Lokales | Alkoholisierter Renter stürzt mit E-Bike – Zeugen gesucht
Fahrradunfall

Alkoholisierter Renter stürzt mit E-Bike – Zeugen gesucht

lz Lüneburg.  Am Donnerstagmittag gegen 13.20 Uhr stürzte ein 66-Jähriger mit seinem E-Bike auf der Uelzener Straße Höhe Munstermannskamp und verletzte sich am Kopf. Der Mann hätte nicht mehr fahren dürfen: Er hatte einen Blutalkoholwert von 2,56 Promille. Eine Frau zwischen 45 und 50 Jahren könnte den Unfall beobachtet haben. Die mögliche Zeugin hat schulterlange, braue Haare, ist ca. 175 cm groß war mit einer orange-gelben Bluse und einer schwarzen Hose bekleidet. Sie oder andere Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Gegen 23.55 Uhr überholte der Fahrer eines Alfa Romea den Pkw einer 25-Jährigen, die die Straße Am Springintgut in Richtung Neuetorstraße befuhr. Der Alfa Romeo-Fahrer verlor
in der Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen eine Mauer. Er stieg aus, sprach noch kurz mit den Unfallzeugen und entfernte sich dann zu Fuß von der Unfallstelle.
Der Alfa Romeo blieb stark beschädigt am Unfallort zurück, die entstandenen Schäden belaufen sich auf ca. 8.000 Euro. Die Polizei fahndet wegen Verkehrsunfallflucht.

Die Feiern zum „Vatertag“ verliefen in den Landkreisen Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen weitestgehend friedlich. Die Polizei schickte viele stark alkoholisierte Personen frühzeitig nach Hause, andere Feierlustige schliefen ihren Rausch direkt am Ufer des Elbeseitenkanals aus. Ein 22-Jähriger wiedersetze sich einem Platzverweis im Bereich des Inselsees und musste den Tag in einer Gewahrsamszelle ausklingen lassen. An der Teufelsbrücke kam es zum Streit zwischen zwei Männern im Alter von 26 und 31 Jahren. Der 26-Jährige erlitt Schnittverletzungen von einer Flasche und kam ins Klinikum. Ebenso wurde ein dritter Mann im Alter von 35 Jahren am Oberkörper verletzt, als er versuchte, den Streit zu schlichten. Auch in Uelzen kam es am Abend zu Handgreiflichkeiten zwischen mehreren alkoholisierten Männern zwischen 21 und 29 Jahren, die leichte Verletrzungen davontrugen. Die Polizei leitete über den Tag etwa ein Dutzend Strafverfahren ein.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Samstag in der LZ.

One comment

  1. 2,56 Promille auf dem E-Bike sind deutlich zu viel. Mit 2,56 Promille kann man nicht mal mehr laufen 🙂