Aktuell
Home | Lokales | Neu Darchau: Suche nach vermisstem Schwimmer erfolglos
Im Bereich dieses Buhnenfelds in Neu Darchau soll der vermisste Mann am Sonnabend untergegangen sein. Seither fehlt von ihm jede Spur. Foto: polizei
Im Bereich dieses Buhnenfelds in Neu Darchau soll der vermisste Mann am Sonnabend untergegangen sein. Seither fehlt von ihm jede Spur. Foto: polizei

Neu Darchau: Suche nach vermisstem Schwimmer erfolglos

lz Neu Darchau. Die Suche nach dem 27-jährigen Südkoreaner, der nach dem Schwimmen in der Elbe seit Sonnabend vermisst wird, ist bisher ohne Erfolg verlaufen.

Wie berichtet, war der Mann am Sonnabend in einem sogenannten Buhnenfeld im Bereich Schutschur, einem Ortsteil von Neu Darchau, untergegangen. Mit rund zwei Dutzend Kräften wurde der Bereich am heutigen Sonntag erneut abgesucht. Zum Einsatz kamen hierbei auch Taucher der Feuerwehr.

In einer aktuellen Pressemitteilung der Polizei heißt es, es sei inzwischen höchst unwahrscheinlich, dass der Verschwundene noch lebend gefunden wird. Die Suche der eingesetzten Taucher konzentrierte sich auf das Buhnenfeld. Dennoch haben Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei und Kräfte der Feuerwehr mit ihren Booten auch stromabwärts Ausschau gehalten.

Gegen Mittag wurde die Sucher bei Schutschur erfolglos abgebrochen. Geplant ist, am Montag mit
einem Spezialhund auf der Elbe zu suchen.