Aktuell
Home | Lokales | Polizei: 25-Jähriger verprügelt Ex-Freundin
Foto: polizei
Foto: polizei

Polizei: 25-Jähriger verprügelt Ex-Freundin

ahe Lüneburg. Es ging um Geld und möglicherweise spielten auch verletzte Gefühle eine Rolle: Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen 25-Jährigen in Gewahrsam genommen. Der junge Mann hatte seiner Ex-Freundin am Abend Geld gestohlen. Als er die Wohnung in der Innenstadt verlassen wollte, kam es zu Handgreiflichkeiten, der Mann und seine Ex-Freundin stürzten beide eine Treppen hinunter. Er machte sich aus dem Staub, kerhte aber gegen 2 Uhr früh wieder zurück, trat die Haustür ein und schlug auf die Frau sowie einen weiteren anwesenden 43 Jahre alten Mann ein. Die alarmierte Polizei, die den gewalttätigen Lüneburger durchaus kennt, nahm ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten fest. Nun muss er sich in einem Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung sowie Sachbeschädigung verantworten.

Scharnebeck. Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 27 Jahre alten Ladendieb. Der Mann hatte am Mittwoch gegen 18 Uhr in einem Einkaufsmarkt am Marktplatz mehrere Lebensmittel in eine Plastiktüte gesteckt und versucht, den Kassenbereich zu passieren. Als Zeugen den Mann aufzuhalten versuchten, schlug dieser um sich.

Hitzacker. Leichte Verletzungen hat eine 25 Jahre alte Autofahrerin bei einem Unfall in der Drawehnertorstraße am Mittwochnachmittag erlitten. Ein 33-Jähriger war mit seinem Ford nach links in die Straße Am Langenberg eingebogen und hatte dabei den VW der Frau übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Sachschaden: gut 9000 Euro.

Den ausfürhlichen Polizeibricht lesen Sie morgen in der LZ