Aktuell
Home | Lokales | Taxifahrerin in Wilschenbruch überfallen
Foto: polizei
Foto: polizei

Taxifahrerin in Wilschenbruch überfallen

ca Lüneburg. Überfall auf eine Taxifahrerin am Freitagmittag in Wilschenbruch, das Opfer wurde bei der Attacke leicht verletzt. Laut Polizei war ein möglicherweise arabisch-stämmiges Pärchen am Taxistand in Höhe des Kreisels an der Bögelstraße eingestiegen und hatte sich an den Drosselweg fahren lassen. Als es gegen 13.45 Uhr ans Bezahlen ging, sollen die etwa 18 bis 19 Jahre alten Täter der 40-Jährigen unvermittelt Reizgas ins Gesicht gesprüht haben. „Die Frau erlitt Reizungen der Augen“, sagt eine Beamtin. Das Duo entkam mit dem Portemonnaie der Fahrerin. Die Fahndung der Polizei hatte bis zum Abend keinen Erfolg.

Garlstorf. Glücklicherweise leicht verletzt überstand eine 18-Jährige am Donnerstag einen schweren Unfall bei Garlstorf im Kreis Harburg. Laut Polizei wollte die Fahranfängerin mit ihrem Wagen von der Landesstraße auf die Autobahn 7 in Richtung Hannover abbiegen, dabei übersah sie einen entgegenkommenden VW. Die Wagen stießen zusammen, der VW wurde zudem gegen einen Hyundai geschleudert. Sachschaden: 25 000 Euro.

Scharnebeck. Ein Seat ist am Donnerstagvormittag am Inselsee aufgebrochen worden. Die Täter verschwanden mit einer Handtasche.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ