Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | Hafensonntage: Bleckede bittet zum Pappboot-Rennen
Seit drei Jahren wird das Areal zwischen Fähranleger und Fahnenmast in Bleckede an jeweils vier Sonntagen im Sommer zum Schauplatz der Hafensonntage. Foto: nh
Seit drei Jahren wird das Areal zwischen Fähranleger und Fahnenmast in Bleckede an jeweils vier Sonntagen im Sommer zum Schauplatz der Hafensonntage. Foto: nh

Hafensonntage: Bleckede bittet zum Pappboot-Rennen

lz Bleckede. „Schiff ahoi“ heißt es wieder an den vier Sonntagen im Juni und Juli am Bleckeder Hafen. Vom 12. Juni bis zum 3. Juli zwischen 11 und 17 Uhr gibt es bei den Hafensonntagen mit verschiedenen Thementagen wieder viel zu entdecken. Ein Veranstaltungshöhepunkt ist in diesem Jahr das erste Bleckeder Pappboot-Rennen am Sonntag, 19. Juni. Veranstaltet werden die Hafensonntage zum dritten Mal vom Verkehrsverein Elbtalaue Bleckede-Dahlenburg zusammen mit der Stadt Bleckede, der Werbegemeinschaft Handel und Handwerk in Bleckede, dem Biosphaerium Elbtalaue sowie dem BürgerVerein Bleckede.

Wie im Vorjahr steht wieder jeder Sonntag unter einem Hauptthema: Am Sonntag, 12. Juni, liegt der Schwerpunkt auf der Präsentationen von Schiffen und Fahrzeugen zur „Öffentlichen Schifffahrt/Sicherheit“. Außerdem erwarten die Besucher Vorführungen der Zollhundeschule aus Bleckede. Beim „Kinderhafentag“ am 19. Juni findet neben Lichtpunktschießen und anderen Aktionen das Papp-Boot-Rennen statt.

Teams aus Bleckede und dem Umland (maximal fünf Teilnehmer) können dabei ihre Geschicklichkeit und Kreativität beweisen: Ein Teammitglied muss beim Rennen mindestens im Boot sitzen, maximal werden zwei Personen pro Boot zugelassen. Es gibt keine Altersvorgabe für die Teams, die die Boote bauen dort kann somit die ganze Familie mitmachen. Die Teilnahme zu Wasser ist jedoch nur Personen ab 16 Jahren gestattet. Die zu verbauenden Materialien werden vom Veranstalter gestellt.

Die angemeldeten Teams haben am Sonntagvormittag zwei Stunden Zeit, aus den gestellten Materialien ein Papp-Boot zu bauen. Eine Jury wird die Boote nach Kreativität und Konstruktion bewerten. Gegen 13.30 Uhr beginnen die Rennen. Es wird auf einer bestimmten Strecke um die Bestzeit gefahren. Als Antrieb ist ein Stechpaddel erlaubt, das aus dem Fahrzeug heraus direkt mit Handkraft benutzt wird. Es werden jeweils zwei Teams pro Rennen gegeneinander antreten. Zu gewinnen sind Sachpreise. Interessierte Teams können sich mit dem Anmeldeformular bis Freitag, 27. Mai 2016, bei der Stadt Bleckede anmelden. Für die Teilnahme ist ein Startgeld in Höhe von 25 Euro pro Team fällig.

Die „Historische Schifffahrt“ ist Thema des dritten Hafensonntags am 26. Juni: Historische Schiffe machen fest im Hafen und bieten zum Teil auch Rundfahrten an. Bei Themensonntag „Freizeitschifffahrt“ am 3. Juli warten Modellschiffe zu Lande und zu Wasser sowie weitere Aktionen auf die Gäste.Cheforganisator Holger Grinda vom Verkehrsverein Elbtalaue ist überzeugt: „Die Hafensonntage werden unsere Besucher wieder durch die Fülle an Attraktionen überzeugen. Es ist für jedermann etwas dabei!“