Aktuell
Home | Lokales | Tritte und Schläge im Clamartpark
Foto: t&w
Foto: t&w

Tritte und Schläge im Clamartpark

Lüneburg. Zu einer Schlägerei ist es am Dienstag gegen 16.30 Uhr im Lüneburger Clamartpark gekommen. Ein 20-Jähriger wurde durch Tritte und Schläge so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus kam. An der Prügelei waren mehrere Männer beteiligten, einen konnte die Polizei stellen. Ob möglicherweise die Nationalität eine Ursache des Streits war, ist unklar. Die beiden bekannten Beteiligten stammen aus dem Irak beziehungsweise Afghanistan.

Winsen/Luhe. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag zwei Traktoren der Marke John Deere gestohlen. Laut Polizei schlugen die Täter auf dem Gelände einer Firma an der Porschestraße zu. Geschätzter Schaden: 40 000 Euro.

Bienenbüttel. Einsatz für Feuerwehr und Straßenmeisterei in der Nacht zu gestern. Ein 27-Jähriger war mit seinem Sattelzug von der B 4 abgekommen und hatte sich den Tank an einem Schild aufgerissen, Diesel lief aus. Die Polizei sperrte zeitweilig die Fahrbahn für Reinigungsarbeiten. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ