Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Konjunktur trägt Arbeitsmarkt + + + Mit Arbeitsmarktbericht
6874892.jpg

Konjunktur trägt Arbeitsmarkt + + + Mit Arbeitsmarktbericht

rast Lüneburg. „Im Mai wirkte einerseits die saisonale Komponente durch Einstellungen beispielsweise im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie im Baugewerbe, andererseits wurde der Arbeitsmarkt von einer stabilen Wirtschaftslage getragen.“ So erklärt Bernd Passier, Chef der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen, dass die Arbeitslosenquote für Stadt und Landkreis Lüneburg von Ende April bis Ende Mai zum 0,2 Prozentpunkte auf 5,8 Prozent gesunken ist. Vor einem Jahr lag sie bei 6,0 Prozent. Positiv registriert Passier: „Seit Jahresbeginn nahm die Arbeitslosenzahl jeden Monat kontinuierlich ab.“ Doch er rechnet bereits für Juni mit einer steigenden Arbeitslosenzahl, betroffen seien dann vor allem junge Leute.

Dabei spielen die in diesem Jahr früh beginnenden Sommerferien eine große Rolle, hinzu kommt der Abschluss von Ausbildungen. Der Agentur-Chef sagt: „Wir empfehlen den angehenden Ausbildungsabsolventen, frühzeitig zu klären, ob eine Übernahme erfolgt. Gibt es keine Möglichkeit, sollte umgehend ein Beratungsgespräch in unserem Haus vereinbart werden.“ Die Aussichten seien generell gut, die Arbeitskräftenachfrage habe in der Region einen neuen Höchstwert erreicht. „Die Unternehmen in unserem Agenturbezirk haben mehr als 4500 freie Stellen gemeldet und diese überwiegend für Fachkräfte.“ Gleichzeitig biete diese Situation Unternehmen die Möglichkeit, neue Fachkräfte zu gewinnen. Betriebe können sich dazu an den Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Jobcenter unter Tel(0800)4555520 wenden.

5535 Frauen und Männer in Stadt und Kreis sind aktuell abeitslos gemeldet (-166). 1199 Personen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 1361 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit. Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6957 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 219 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 6687 Abmeldungen von Arbeitslosen (-197).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 23 Stellen auf 1439 gesunken. Arbeitgeber meldeten im Mai 378 neue Arbeitsstellen. Seit Januar gingen 1935 Arbeitsstellen ein.

>>>Arbeitsmarktreport Mai 2016