Aktuell
Home | Lokales | Unfall auf der B404
Aus zunächst ungeklärter Ursache kam ein mit Stammholz beladener Gliederzug auf der B404 kurz vor Handorf von der Straße ab. Foto: FeuerwehrSchwinde/Stove
Aus zunächst ungeklärter Ursache kam ein mit Stammholz beladener Gliederzug auf der B404 kurz vor Handorf von der Straße ab. Foto: FeuerwehrSchwinde/Stove

Unfall auf der B404

lz Marschacht. Schwerer Unfall auf der B404: Aus zunächst ungeklärter Ursache kam in der Nacht zum Mittwoch ein mit Stammholz beladener Gliederzug kurz vor der Anschlussstelle Handorf von der Straße ab. Dabei kippte das Zugfahrzeug auf die linke Seite, durchbrach eine Leitplanke und landete schließlich im Seitenbereich der Fahrbahn.

Die Bergung des Unfallfahrzeuges gestaltete sich auf Grund des völlig verkeilten Zuges schwierig und zog sich bis in die Morgenstunden hin. Telekräne waren nötig um das Fahrzeug aus dem Seitenraum zu bergen. Der Verkehr wurde einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Für die Bergung des Fahrzeuges musste die Bundesstraße zeitweilig komplett gesperrt werden.

Glück im Unglück hatte indes der Fahrer des LKWs. Er konnte sein Fahrzeug nur leichtverletzt aus eigener Kraft verlassen. Er wurde vorsorglich durch einen Notarzt versorgt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus abtransportiert.