Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Feuer in Kellerverschlag
Brandschützer der Feuerwehr Lüneburg bei einem Einsatz an der Theodor-Haubach-Straße in der Nacht zu Donnerstag. Foto: Feuerwehr
Brandschützer der Feuerwehr Lüneburg bei einem Einsatz an der Theodor-Haubach-Straße in der Nacht zu Donnerstag. Foto: Feuerwehr

Lüneburg: Feuer in Kellerverschlag

lz Lüneburg. Rund 50 Brandschützer und sechs Sanitäter waren in der Nacht zu Donnerstag bei einem Kellerbrand eines Mehrfamilienhauses an der Theodor-Haubach-Straße in Lüneburg/Kaltenmoor im Einsatz. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Die Kräfte hatten bei Eintreffen ein stark verrauchtes Treppenhaus vorgefunden. „Es hatte sich jedoch schnell herausgestellt, dass der Brandherd im Keller lag“, so Jan-Christopher Riediger von der Pressestelle der Lüneburger Feuerwehr. Neun Trupps waren unter Atemschutz im Einsatz. Die Bewohner des Hauses konnten in ihren Wohnungen bleiben, für sie hatte laut Riediger zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden. Der Einsatz war nach drei Stunden beendet. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.