Aktuell
Home | Lokales | Gellersen | Raubüberfall am Erdbeerfeld
Foto: polizei
Foto: polizei

Raubüberfall am Erdbeerfeld

lz Reppenstedt. Raubüberfall am Erdbeerfeld: Zwei mit Sturmhauben maskierte Täter haben am Mittwoch gegen 17.50 Uhr einen 69-Jährigen überfallen und die Tageseinnahmen von einem Verkaufsstand auf einem Erdbeerfeld in der Lüneburger Landstraße erbeutet. Der 69-Jährige wurde mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Weiterhin verletzten die Täter den Mann mit Reizgas aus einem Reizstoffsprühgerät, bevor sie unerkannt flüchteten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Suderburg. Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab: Nach ersten Ermittlungen ist wohl ein „Sekundenschlaf“ für den Unfall verantwortlich, der sich am Donnerstag gegen 2.20 Uhr auf der B4 bei Suderburg ereignet hat. Der 34-jährige Fahrer eines mit Bierkisten und Bierfässern beladenen Sattelzuges hatte die Bundesstraße in Richtung Uelzen befahren. Kurz vor dem Suderburger Kreisel war der Sattelzug dann von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, jedoch entstanden schwere Schäden am Sattelzug. Das Führerhaus der Zugmaschine wurde durch die Kollision mit einem Baum stark eingedrückt und auch der Rahmen des Aufliegers war stark verzogen. Die Bergung sowohl der Ladung als auch des Gespanns dauerte mehrere Stunden an. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auch ca. 200.000 Euro geschätzt.

Polizeibericht

Lemgow. 18-Jährige bei Verkehrsunfall tödlich verletzt: Am Mittwoch gegen 20.55 Uhr befuhr die 18-Jährige mit ihrem Opel Astra die L259 von Lichtenberg in Richtung Puttball. Ausgangs einer 90 Grad Linkskurve geriet die Opel-Fahrerin auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die 18-Jährige wurde in dem Pkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Scharnebeck. Kinder bei Verkehrsunfall leicht verletzt: Am Mittwoch gegen 11.55 Uhr befuhr ein 81-Jähriger mit seinem Citroen rückwärts von einem Grundstück in der Straße Am Fuchsloch. Als er einen schwer einzusehenden Bereich an den dortigen Garagen passierte, liefen zwei Mädchen im Alter von 5 und 6 Jahren um die Garagenecke. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Kindern und dem Pkw. Die Kinder wurden leicht verletzt. Die wurden mit einem Rettungswagen in das Klinikum in Lüneburg gebracht.

Winsen/L. Zigarettenautomat aufgesprengt: Am Donnerstag gegen 1.55 Uhr hörten Anwohner in der Straße In den Wettern einen lauten Knall. Ein Zeuge erkannte vier Personen, die unmittelbar danach Zigarettenschachteln von der Straße auf gesammelten, die nach der Explosion großflächig vor dem Automaten verteilt waren. Bereits Sekunden später flüchteten die vier Personen in unbekannte Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Personen unerkannt entkommen. Der Automat wurde durch die Explosion nahezu vollständig zerstört. Die Polizei sucht Zeugen, denen in der Zeit zwischen 1 und 3 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Hanseviertels aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04171/7960.