Aktuell
Home | Lokales | Sohn prügelt auf seine Mutter ein
Foto: polizei
Foto: polizei

Sohn prügelt auf seine Mutter ein

ca Lüneburg. Er brauchte Geld, seine Mutter wollte ihm zunächst keines geben, da schlug der 30-Jährige der 61-Jährigen gegen den Kopf. So schildert die Polizei eine Attacke von Sonntagabend auf dem Bockelsberg. Am Ende rückte die Frau Bares heraus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung.

Lüneburg. Es gibt Nachwehen des Stadtfestes. Zwar ist das aus Sicht der Polizei relativ ruhig verlaufen, doch habe es eine Körperverletzung gegeben. Ein Trio im Alter zwischen 33 und 43 Jahren, darunter eine Frau, soll am Wochenende Am Berge zwei jüngere Männer beleidigt und geschlagen haben. Bei dem Streit ging die Brille eines 22-Jährigen zu Bruch. Zudem wurde am Sonntagmittag hinter der Mälzer-Bühne ein Portemonnaie gestohlen. Die leere Börse fanden Passanten später in einer Kleingartenkolonie.

Lüneburg. Vandalismus macht die Mädchen und Jungen im Waldkindergarten in Düvelsbrook traurig: Unbekannte haben am Wochenende ein Holzpferd kaputt gemacht. Überdies haben die Unbekannten Bierflaschen zerschlagen, sodass überall Scherben liegen.

Uelzen. Erneut haben Fahnder der Bundespolizei jetzt Taschendiebe in einem Metronomzug auf frischer Tat ertappt. Zwei 17 und 24 Jahre alte Männer hatten jetzt einem 73-Jährigen ein Etui aus einer Tasche gezogen. Der ältere der Verdächtigen versuchte zudem, ein Handy wegzuwerfen. Die Polizei ermittelte, dass das Mobiltelefon zuvor einer 42-Jährigen in einem Lüneburger Geschäft gestohlen worden war. Die beiden Nordafrikaner kamen mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ