Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Polizei kommt zur Hasch-Ernte
Die Polizei hat per Zufall eine heimische Hasch-Plantage entdeckt und gleich abgeerntet. Foto: ca
Die Polizei hat per Zufall eine heimische Hasch-Plantage entdeckt und gleich abgeerntet. Foto: ca

Polizei kommt zur Hasch-Ernte

ca Lüneburg. Ein besonderer Duft in der Luft machte die Streife in der vergangenen Nacht stutzig. Eigentlich war die Polizei gegen 2.45 Uhr an der Bachstraße angerückt, da sich Anwohner über laute Musik beschwert hatten. Als der Mieter die Tür öffnete, rechnete er wohl nicht mit der Spürnase des Gesetzes. Die Polizisten stellten in der Wohnung des 35-Jährigen rund 100 Hanfpflanzen sicher, einige standen direkt an der Tür der Wohnung. Nun droht dem Hobbygärtner ein Verfahren wegen der Marihuana-Produktion. Und die Musik musste er auch ausstellen.

Polizeibericht

Lüneburg. Ein Dieb hat am Sonntagabend in einem Lokal an der Oberen Schrangenstraße eine Handtasche gestohlen. Überdies schlug ein Radler am Montagmittag gegen 13.10 Uhr an der Carl-Friederich-Goerdeler-Straße zu: Beim Überholen mit einem schwarz-orange-farbenen Mountainbike stahl der etwa 19-Jährige einer 60-Jährigen die Tasche aus dem Fahrradkorb.

Bleckede. Einbrecher haben in der Nacht zu gestern gegen 1 Uhr Schnaps und Zigaretten aus einem Getränkemarkt an der Industriestraße gestohlen. Zudem wurden an der Deichbaustelle am Heisterbusch aus einem Fahrzeug mehrere Hundert Liter Diesel abgezapft.

Dahlenburg. Die Seniorin gab Gas, nachdem sie am Montag am Fürstenwall gegen ein Verkehrszeichen gefahren war. Die Polizei konnte nach einem Hinweis Auto und Fahrerin finden und ermittelt nun wegen des Vorwurfs der Fahrerflucht.