Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg lockt mehr Gäste
Das Team der Stadtführer (hier ein Archivfoto) ist bereits stark gefordert, der große Touristen-Ansturm allerdings kommt erst noch. Foto: A/t&w
Das Team der Stadtführer (hier ein Archivfoto) ist bereits stark gefordert, der große Touristen-Ansturm allerdings kommt erst noch. Foto: A/t&w

Lüneburg lockt mehr Gäste

rast Lüneburg. In den ersten drei Monaten 2016 kamen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres mehr Touristen in die Stadt Lüneburg, sie buchten allerdings weniger Übernachtungen. Doch die Lüneburg Marketing GmbH blickt zuversichtlich nach vorne, denn der große Ansturm kommt noch, die Urlaubszeit hat gerade erst begonnen, bislang laufen die Sommerferien erst in fünf Bundesländern.

Marketing-Sprecherin Ines Utecht liegt die Statistik vor: „Von Januar bis Ende März wurden 54247 Übernachtungen registriert, gegenüber dem ersten Quartal 2015 ein Minus von 1,1 Prozent. Dafür stieg allerdings die Zahl der Gästeankünfte mit 26246 um 2,8 Prozent.“ Die Verweildauer der Gäste in Lüneburg liegt also bei rund zwei Tagen. Bei den Touristen aus dem Ausland gabs mit 2014 registrierten Ankünften zwar ein Plus von 26,3 Prozent, die Zahl ihrer Übernachtungen mit 3744 bedeutet allerdings ein deutliches Minus von 23,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Rückgang bei Übernachtungen

Zum Vergleich: Die Stadt Celle verbuchte bei den Ankünften zwar ein Minus von 6,4 Prozent, legte bei den Übernachtungen allerdings um geringe 0,2 Prozent zu. Die Hansestadt Stade legte in beiden Bereichen zu: ein Plus von 19 Prozent bei den Ankünften und 20,9 Prozent bei den Übernachtungen — allerdings gab es dort auch nur 14 915 Ankünfte und 34855 Übernachtungen, keine Konkurrenz zu Lüneburg.

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat jetzt ihre Beherbergungsstatistik für den Zeitraum von Januar bis Ende April vorgelegt. Danach gab es im Reisegebiet Lüneburger Heide inklusive Camping 519210 Gästeankünfte (plus 5,9 Prozent) bei 1463905 Übernachtungen (plus 4,5 Prozent). Und die Heideblüte als Touristenmagnet kommt erst noch, ebenso Veranstaltungen wie die Sülfmeistertage oder die Vorweihnachtszeit, die viele Besucher nach Lüneburg locken.

Dr. Wolfgang Vorwig vom Landesamt sieht „einen guten Start in das Tourismusjahr“, für das Land Niedersachsen sagt er: „In den ersten vier Monaten dieses Jahres kamen nahezu 3,6 Millionen Gäste nach Niedersachsen, 5,3 Prozent mehr als im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Sie verbrachten insgesamt 10,1 Millionen Übernachtungen in ihren gebuchten Quartieren, ein Plus von 4,2 Prozent.“