Aktuell
Home | Lokales | Messerstecherei an Scharnebecker Schule
Drei jugendliche Asylbewerber sind bei einem Streit an der Oberschule Scharnebeck verletzt  worden. Die Opfer kamen in Krankenhäuser.  Foto: t&w
Drei jugendliche Asylbewerber sind bei einem Streit an der Oberschule Scharnebeck verletzt  worden. Die Opfer kamen in Krankenhäuser. Foto: t&w

Messerstecherei an Scharnebecker Schule

ca Scharnebeck. Blutiger Streit an der Oberschule Scharnebeck, bei dem drei Jugendliche Asylbewerber verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind gegen 11.30 Uhr drei Jungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in Streit geraten. Möglicherweise sei es um Mädchen gegangen, sagt Polizeisprecherin Antje Freudenberg: „Das müssen die Kollegen aber noch klären.“

Polizeibericht

Plötzlich sei ein Messer im Spiel gewesen, unklar ist, wer wem welche Verletzungen zufügte. Ein Junge erlitt einen Stich in die Schulter, ein anderer Verletzungen am Bein, der dritte Schnittwunden am Arm. Das Trio kam in Kliniken in Lüneburg und Winsen.

Die aus Afghanistan stammenden Jungen leben mit ihren Familien in Scharnebeck beziehungsweise in Echem. Die Polizei berichtet, dass beide Familien bislang völlig unauffällig waren. Die Eltern hätten betroffen auf den heftigen Streit ihrer Kinder reagiert.