Aktuell
Home | Lokales | Mit 3,45 Promille am Steuer
7224348.jpg

Mit 3,45 Promille am Steuer

ca Lüneburg. Der Senior fuhr in Schlangenlinien, eine Zeugin rief die Polizei. Die Streifenbeamten staunten nicht schlecht, als sie den 67-Jährigen am Donnerstagmittag auf der Theodor-Heuss-Straße in einem Dacia stoppten. Er hatte 3,45 Promille intus. Der Mann musste nicht nur den Führerschein, sondern auch den Autoschlüssel abgeben. Am Abend ertappten Ordnungshüter in Bleckede einen weiteren Alkoholsünder, der wollte nicht pusten, das Ergebnis eines Bluttests liegt noch nicht vor. Der 33-Jährige hat noch weitere Verfahren zu erwarten: Er besitzt keinen Führerschein, den VW hatte er sich ohne Wissen der Besitzerin „ausgeliehen“.

Polizeibericht

Lüneburg. Die Trinkgeldkasse als Beute, ein Sachschaden von rund 8000 Euro – diese Bilanz eines Einbruchs zieht die Polizei. Unbekannte hatten in der Nacht zu gestern versucht, in eine Bäckereifiliale an der Willy-Brandt-Straße einzusteigen. Nach dem Einbruch in den Bio-Markt Vor dem Bardowicker Tore in der Nacht zu Donnerstag meldet die Polizei, dass der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft kam.

Lüneburg. Zweimal wurden Diebe geschnappt: Ein 33-Jähriger stoppte am Donnerstag in der Grapengießerstraße einen 44-Jährigen, der ihm sein gerade abgestelltes Mountainbike stehlen wollte der Radbesitzer lief schneller, als der andere in die Pedale treten konnte. In einem Drogeriemarkt hielten Kunden einen Ladendieb fest, als er mit Ware im Wert von 200 Euro fliehen wollte.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ