Aktuell
Home | Lokales | Brand einer Scheune in Rullstorf
Foto: Feuerwehr

Brand einer Scheune in Rullstorf

lz Rullstorf. Zu einem Sachschaden von mindestens 100.000 Euro kam es bei einem Brand einer Scheune in Rullstorf. Bei Schweißarbeiten an einem Fahrzeug innerhalb der Scheune fing der Innenraum des Autos Feuer. Dieses konnte nicht gelöscht werden und der Brand griff auf die Scheune über. Bei den Löschversuchen verletzte sich ein 46-jähriger Rullstorfer leicht am Ohr.

Polizeibericht

Lüneburg. Ein 13-jähriger Junge brachte am Samstag abend gegen 21.15 Uhr einen Feuerlöscher mit zur Skaterbahn in die Kurt-Huber-Straße und entleerte ihn dort teilweise. Ein dort anwesender 15-jähriger Jugendlicher atmete Feuerlöschgase ein und wurde mit Atemwegsreizungen dem Klinikum zugeführt.

Den ausführlichen Polizeibericht lest ihr am Montag in der Landeszeitung