Aktuell
Home | Lokales | Großer Andrang beim Stadtteilfest am Loewe-Center
Eine frische und leckere Abkühlung, heiß begehrt war das Obst, das Laura Aljan und ihre Kollegen beim Stadtteilfest am Loewe-Center anboten. Foto: ilg
Eine frische und leckere Abkühlung, heiß begehrt war das Obst, das Laura Aljan und ihre Kollegen beim Stadtteilfest am Loewe-Center anboten. Foto: ilg

Großer Andrang beim Stadtteilfest am Loewe-Center

Lüneburg. An einem der bisher heißesten Tage des Sommers lockte es dennoch Hunderte Besucher zum Stadtteilfest am Loewe-Center. Die Gemeinschaftsaktion, an der sich Institutionen, Vereine und Geschäftsleute beteiligten, zog nicht nur Einwohner der aus den Stadtteilen an. Ein Organisationsteam, bestehend aus Mitarbeitern der Stadtteilhäuser ELM und ELMplus, Kommunalpolitikern sowie Edeka-Chefin Meike Bergmann hatten mit sorgfältiger Vorbereitung für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.

Abwechslung und Attraktionen gab es genug. Kinder hatten auf einer riesigen Hüpfburg Spaß, ebenso wie bei einer Fahrt mit dem Karussell. Der ADAC beteiligte sich mit einem Programm für den Nachwuchs mit einem Fahrradturnier durch einen Parcours. Für die Kleinen gab es ein lustiges, aber lehrreiches Rätsel- und Spieleheft für unterwegs.

Die Polizei erwies sich als Freund und Helfer

Auch die Feuerwehr war anwesend und beeindruckte mit einer auf über 38 Meter ausgefahrenen Hubarbeitsbühne. Die Polizei erwies sich als Freund und Helfer, indem sie kostenlos an einer großen Anzahl von Fahrrädern eine Kodierung vornahm, die in einer Nummernfolge Landkreis, Gemeindeschlüssel, Adresse und die Initialen der Besitzernamen enthält. Die Maßnahme soll einem Diebstahl besser vorbeugen.

Tanz im Casino diese Sportart macht bis ins hohe Alter Spaß. An einem eigenen Stand machte die Tanzsportabteilung im VfL Lüneburg dafür Werbung. Das Angebot an Ständen mit deftigen oder süßen Leckereien, aber auch gesundem und verführerisch präsentiertem Obst ließ keine Wünsche offen. Die Stände, an denen der Durst mit kühlen Getränken gestillt werden konnte, waren angesichts der Temperaturen ständig umlagert.

Für die musikalische Untermalung des Festes, das in diesem Jahr zum siebten Mal stattfand, sorgte die Lüneburger Band „Querbeatz“ mit einem Repertoire verschiedener Musikrichtungen. ilg