Aktuell
Home | Lokales | Rätselhafter Unfall in der Goseburg
Ein Unbekannter ist mit einem Audi A8 in der Goseburg von der Fahrbahn abgekommen.
Ein Unbekannter ist mit einem Audi A8 in der Goseburg von der Fahrbahn abgekommen.

Rätselhafter Unfall in der Goseburg

Lüneburg. Die Kurve in der Goseburg war offenbar zu schwierig: Ein Unbekannter ist am Mittwoch Morgen mit einem Audi A8 an der Ecke Auf der Hude/Goseburgstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Wand der Fabrik Yanfeng geprallt. Ein Polizeistreife entdeckte den demolierten Wagen gegen 4.15 Uhr. Wer gefahren ist, sei unklar. Der Halter könne nicht sagen, wer in der Limousine unterwegs war. Geschätzter Schaden: rund 20.000 Euro.

Polizeibericht

Bienenbüttel. Ein Streit im Freibad führte am Sonntag zu einem Einsatz der Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrücke, um die Situation zu beruhigen. Polizeisprecher Kai Richter bestätigte gestern entsprechende Informationen der LZ. Offenbar hatten zunächst Kinder im Pool getobt. Ein Zwölfjähriger soll immer wieder mit einer starken Wasserspritzpistole anderen ins Gesicht geschossen haben. Ein Vater habe den Jungen aufgefordert, damit aufzuhören, ihn schließlich einmal untergeduckert. Der Zwölfjährige lief weg, kam mit Männer aus seiner Familie zurück. Ein Polizist, der als Gast im Bad war, und der Bademeister griffen ein. Der Mitarbeiter kassierte dabei einen Schlag.

Am Ende gingen mehrere Streifenwagenbesatzungen dazwischen. Die Ermittlungen richten sich im Moment hauptsächlich gegen einen 23-Jährigen. Die Vorwürfe lauten auf Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung. Dem Vernehmen nach soll die Familie schon öfter durch aggressives Verhalten aufgefallen sein. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ