Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | Altenheime wieder auf sicherem Kurs
Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin Claudia Langholz (2. v. l.) gratuliert Jana Schulz  (2. v. r.) zur Übernahme der Senioreneinrichtungen in Dahlenburg und Bleckede. Zum Leitungsteam gehören auch (v. l.) Christiane Kettler, Christine Haut und Nicole Merkel. Foto: be
Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin Claudia Langholz (2. v. l.) gratuliert Jana Schulz (2. v. r.) zur Übernahme der Senioreneinrichtungen in Dahlenburg und Bleckede. Zum Leitungsteam gehören auch (v. l.) Christiane Kettler, Christine Haut und Nicole Merkel. Foto: be

Altenheime wieder auf sicherem Kurs

Dahlenburg/Bleckede. In Sorge um den Platz im Alten- und Pflegeheim waren Bewohner und Angehörige. In Sorge um ihren Arbeitsplatz waren die Beschäftigen des Johanneshauses in Dahlenburg und des Johanneshofs in Bleckede. Und das seit über einem Jahr. Damit ist es jetzt vorbei: Am Donnerstag übernahm der neue Betreiber der beiden Häuser, die „Qualivita“ mit Hauptsitz in Peine, die beiden Häuser offiziell.

Einen großen Blumenstrauß hatte Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin Claudia Langholz aus Hamburg für Jana Schulz, Vorstand der Qualivita und Geschäftsführerin der neuen „Johannes Seniorendienste GmbH“, mitgebracht. Ihre Arbeit, für die sie am 1. August 2015 zur Insolvenzverwalterin bestellt worden war, ist beendet.

Die Regenbogen Seniorendienste gGmbH als vorheriger Betreiber hatte im Frühjahr 2015 den Insolvenzantrag für beide Häuser gestellt. Claudia Langholz hatte die Geschäfte dann nach Bestellung durch das Amtsgericht Lüneburg fortgeführt, den Kontakt unter anderem zum Personal und zur Heimaufsicht beim Landkreis gehalten.

Interesse an der Übernahme der beiden Häuser sei groß gewesen

Das Interesse an der Übernahme der beiden Häuser sei groß gewesen, erklärte Insolvenzverwalterin Langholz. „Wohl 20 Interessierte“ habe man durch die Einrichtungen geführt. Einig geworden sei man sich schließlich mit der „Qualivita“.

Im Johanneshof in Bleckede, der 1973 als privates Altenheim eröffnet wurde, stehen 76 stationäre Pflegeplätze zur Verfügung, von denen 60 belegt sind. Dort gebe es einen „Investitionsstau“, erklärte Jana Schulz. „Wir werden baulich etwas machen.“ Im Johanneshaus in Dahlenburg, der 2003 in Betrieb genommen wurde, gibt es 40 Plätze. Für Dahlenburg ist „eine kleine Erweiterung geplant“. Johanneshof und Johanneshaus gehören zu den 36 vollstationären Alten- und Pflegeheimen im Kreis Lüneburg.

Fast 100 Arbeitsplätze sind durch die Übernahme wieder sicher geworden, erklärte Claudia Langholz, die sich darüber freut, dass die meisten Angestellten dem Haus trotz der Turbulenzen treu geblieben sind. Als Einrichtungsleiterin für beide Häuser wurde Christine Haut gewonnen, Pflegedienstleiterin in Bleckede ist Christiane Kettler, in Dahlenburg Nicole Merkel.

Die Qualivita ist vor allem in Niedersachsen mit Senioreneinrichtungen aktiv. 600 Betten werden stationär und im Bereich betreutes Wohnen angeboten, dazu 450 Pflegeplätze im ambulanten Bereich. Rund 550 Mitarbeiter sind insgesamt für das Unternehmen tätig. pet