Aktuell
Home | Lokales | Waffengesetz missachtet: 15-Jährige trägt Schlagstock
Waffengesetz
Foto: polizei

Waffengesetz missachtet: 15-Jährige trägt Schlagstock

Lüneburg. In zivil ist die Polizei am Sand Streife gelaufen und wurde am Montag gleich fündig: In einem Durchgang überprüften die Beamten eine 15-Jährige und nahmen ihr einen Teleskopschlagstock ab. Im nahen Clamartpark stellten die Polizisten bei einem 46-Jährigen ein Einhandmesser sicher. Nun laufen Ermittlungen aufgrund von Verstößen gegen das Waffengesetz.

Polizeibericht

Lüneburg. Zwei Menschen sind am Montagabend bei einem Unfall auf der Reichenbach-Kreuzung verletzt worden. Laut Polizei hatte ein 35-Jähriger beim Abbiegen mit seinem Mercedes die Vorfahrt eines 61-Jährigen in einem VW missachtet. Einen weiteren Unfall samt Fahrerflucht meldet die Polizei aus dem ehemaligen Parkhaus Nordlandhalle vom Montagvormittag. Ein Skoda wurde beschädigt.

Embsen/Amelinghausen. In Embsen sucht die Polizei nach einer flüchtigen Radfahrerin. Sie soll am Montag gegen 13 Uhr auf der Bahnhofstraße einen Neunjährigen auf einem Tretroller angefahren haben. Der Schüler erlitt leichte Verletzungen. Die Frau soll graues Haar haben. Hinweise unter Tel.: (0 41 34) 91 79 00. In Amelinghausen kam es am Montag gegen 11 Uhr am Grenzweg zu einem „Parkplatz-Ditscher“. Schaden: 1500 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ