Aktuell
Home | Lokales | Polizei nimmt Angeklagten in Kleingartenkolonie fest
Esterholz Studenten der Polizeieinweihung Uelzen über trainieren Polizei, Ausbildung, Blaulicht, Kontrolle, Festnahme, Gewalt Fotophs
24.04.2012 unveröff
Esterholz Studenten der Polizeieinweihung Uelzen über trainieren Polizei, Ausbildung, Blaulicht, Kontrolle, Festnahme, Gewalt Fotophs 24.04.2012 unveröff

Polizei nimmt Angeklagten in Kleingartenkolonie fest

Lüneburg. Zur Verhandlung am Montag war der Angeklagte nicht erschienen, am Dienstag nahm die Polizei den 57-Jährigen in einer Kleingartenkolonie auf dem Kreideberg fest. Wie berichtet, soll der Amelinghausener Mann seine kleine Enkeltochter zwischen Februar 2013 und Juni 2015 in seiner Wohnung in Amelinghausen mehrfach missbraucht haben. Die Kammer am Landgericht hatte Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Schon im Saal war relativ klar, wo sich der Mann aufhalten dürfte. Eine Streife brachte ihn ins Gefängnis am Markt. Zum nächsten Prozesstag am 26. September dürfte er nun pünktlich erscheinen.

Polizeibericht

Lüneburg. Im Rahmen eines Einsatzes stellte die Polizei am Montag bei einem 41-Jährigen ein sogenanntes Einhandmesser sicher. Da Leser in der Vergangenheit fragten, worum es geht, liefert Polizeisprecher Kai Richter eine Erklärung: Nach dem Waffengesetz dürfen Messer mit einhändig feststellbarer Klinge nicht geführt werden. Dabei spielt die Länge der Klinge keine Rolle. Ein Verstoß gilt als Ordnungswidrigkeit: Bußgeld bis zu 10 000 Euro. Es gibt Ausnahmen, Stichworte sind Berufsausübung, Brauchtumspflege, Sport oder „ein allgemein anerkannter Zweck“. Selbstverteidigung fällt nicht darunter. Der Transport ist in einem verschlossenen Behälter erlaubt.

Barendorf. Der Mieter und ein Bekannter stellten den Einbrecher am Montagmorgen in einem Haus im Schlehenwinkel. Doch der Täter konnte flüchten: Er sprang durch ein Fenster im 1. Stock ins Freie. Auch die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Reppenstedt. Handfest gerieten zwei junge Männer am Montag an der Lüneburger Landstraße aneinander. Laut Polizei stritten sich der Afghane und der Iraner um ein geklautes Fahrrad. Dabei soll auch eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen sein. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ