Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Jede Menge Spaß in den Herbstferien
Auch der Spielspaß im Tobeland Alcino steht auf dem umfangreichen Ferienprogramm. Foto: A/t&w
Auch der Spielspaß im Tobeland Alcino steht auf dem umfangreichen Ferienprogramm. Foto: A/t&w

Jede Menge Spaß in den Herbstferien

Lüneburg. Die Herbstferien haben begonnen. Und die können so schön sein — und auch ganz schnell langweilig. Wie gut, wenn es dann Angebote gibt, wo Kinder und Jugendliche ihre Zeit verbringen können und Eltern sie gut aufgehoben wissen.

Der Kinder- und Jugendtreff in Oedeme hat verschiedenste Aktionen für die kommenden zwei Wochen geschnürt. An fast jedem Ferientag gibt es ein anderes Angebot. Start ist am 4. Oktober mit einer Fahrt ins Tobeland Alcino für 6- bis 12-Jährige. An den Tagen darauf stehen Besuche im Schwimmbad und im Kino an, Altersgruppe 10 bis 16 bzw. ab 12 Jahre (Kino). Für Halloween können Kinder ab 6 Jahren am Montag, 10. Oktober, basteln. Eine GPS-Gruselrallye für Teilnehmer ab 10 Jahren ist am 14. Oktober vorgesehen. Wer mindestens sechs Jahre alt ist und Lust auf eine Tagestour hat, kann am Mittwoch, 12. Oktober, mit einer Gruppe das Klimahaus im Bundesland Bremen ansteuern. Wer sich für das Programm mit genauen Altersangaben, Kostenbeiträgen und Anmeldefristen interessiert, kontaktiert Bianca Gade unter Tel. 04131/406902 oder per Mail an bianca.gade@stadt.lueneburg.de.

Fahrten zum HSV-Stadion und zum Flughafen Hannover

Auch das Geschwister-Scholl-Haus, Stadtteilhaus am Bockelsberg, hat eine Reihe Ausflüge zusammengestellt. So ist am Mittwoch, 12. Oktober, das HSV-Stadion Ziel einer Tagestour. Bereits am Tag zuvor (11. Oktober) fährt eine Gruppe mit dem ICE zum Flughafen nach Hannover, um dort hinter die Kulissen zu blicken. Auch für einen Besuch in der Buchbinderei, ebenfalls eine Tagestour und zwar am Mittwoch, 5. Oktober, sind noch Plätze frei. Viel Spaß verspricht die Ferienparty mit Grillen am Freitag, 7. Oktober nachmittags, Beginn ist um 14 Uhr. Sportlich wird es am Montag, 10. Oktober, ab 11 Uhr mit Völkerball und Brennball. Kontaktperson für weitere Infos und Anmeldungen ist Martina Schellin, Tel. 04131/3093975 und 3093976, Mail: martina.schellin@stadt.lueneburg.de.

Auch die Museen bieten einiges. Das Deutsche Salzmuseum lädt unter dem Motto „Märchen, Lichter, Geisterfilm“ zu einem vielfältigen Programm. Von einer Kinder- bzw. Familienführung am Dienstag, 4. Oktober, 10 Uhr, über einen Kreativworkshop am Tag darauf (5. Oktober). Dort entstehen kleine Windlichter aus Filz bis hin zur besonderen Märchenstunde für die ganze Familie am Sonntag, 9. Oktober, 16 Uhr. Ein besonderer Programmpunkt ist das einwöchige Geisterfilm-Labor für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren (10. bis 14. Oktober, jeweils 9 bis 16 Uhr). Zusammen mit dem Deutschen Salzmuseum und der Trickfilmschule HollaenderART lädt die Volkshochschule Kinder und Jugendliche ein, einen echten Geisterfilm zu produzieren. Weitere Informationen und Anmeldung direkt an der Museumskasse oder unter Tel.04131/7206513.

Türen auf für Ferienkinder im Museum Lüneburg

Im Museum Lüneburg heißt es zum Beispiel jeweils mittwochs von 14 bis 16 Uhr „Türen auf für Ferienkinder“. Am Mittwoch, 5. Oktober, geht es um Fossilien, die die Geschichte des Planeten Erde erzählen. Am 12. Oktober begeben sich die jungen Teilnehmer auf die Suche nach verschiedenen Musikinstrumenten und bauen selbst Trommeln. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Infos und Anmeldungen für die einzelnen Veranstaltungen unter Tel.04131/7206580. lz