Aktuell
Home | Lokales | 259 Autofahrer auf der Ostumgehung geblitzt
7355391.jpg

259 Autofahrer auf der Ostumgehung geblitzt

Lüneburg/Dahlenburg. 259 Autofahrer hat die Polizei am Freitag Nachmittag auf der Ostumgehung Höhe Häcklingen geblitzt. 22 Fahrer müssen damit rechnen ihren Führerschein abgeben zu müssen. Der Schnellste sauste mit 143 statt erlaubter 70 km/h in die Kontrolle. Von 80 auf 100 km/h ist das Tempolimit in Höhe Lüne-Moorfeld angehoben worden, nachdem die Bauarbeiten dort abgeschlossen sind. Auf der Dahlenburger Umgehung stoppte die Polizei gestern Morgen zwei Fahrer, die das Überholverbot missachtet hatten

Polizeibericht

Lüneburg. Die Polizei warnt erneut vor angeblichen Handwerkern. Auf dem Kreideberg übertölpelten drei Täter eine 87-Jährige. Sie gaben am Mittwoch vor, Gartenarbeiten erledigen zu wollen. Bei einem Ablenkungsmanöver stahlen sie eine Schmuckschatulle der Seniorin. Zudem gaben sich am Donnerstag zwei Männer am Weißen Turm als Mitarbeiter eines Stromanbieters aus. , sie kamen in die Wohnung und verschwanden mit mehreren Hundert Euro. Weniger Erfolg hatten mutmaßlich die dieselben Ganoven an der Schwalbengasse nahe den Berufsbildenden Schulen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ