Aktuell
Home | Lokales | Garlstorf: Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei
Die Feuerwehr streut in Bleckede eine Ölspur ab, die sich kilometerweit durch den Landkreis zog. Foto: feuerwehr
Die Feuerwehr streut in Bleckede eine Ölspur ab, die sich kilometerweit durch den Landkreis zog. Foto: feuerwehr

Garlstorf: Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei

Garlstorf. Nach einer Schlägerei im Dorfgemeinschaftshaus am Sonntag gegen 5.15 Uhr sucht die Polizei Zeugen. Aus ungeklärter Ursache mussten ein 18- und ein 19-Jähriger Schläge einstecken und wurden leicht verletzt. Zwei Verdächtige flohen. Sie sollen etwa 25 Jahre alt, 1,90 Meter groß und schlank sein. Sie trugen Jeans und Pullover. Einer ist blond, der andere braunhaarig. Hinweise an die Polizei unter Tel.: (0 58 52) 97 89 10.

Polizeibericht

Lüneburg. Nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung am 2. Oktober gegen 18.30 Uhr am Ententeich im Kurpark sucht die Polizei weiterhin Zeugen. Die Frau berichtet, dass sie von zwei südländisch aussehenden Männern angegriffen worden sei, einer habe ihren kleinen Sohn festgehalten, der andere habe sie missbraucht. Für die Tat im um diese Zeit belebten Kurpark gebe es bislang keine Augenzeugen, berichtet die Polizei. Sie hofft nun herauszufinden, wer sich zur genannten Zeit im Park befand. Hinweise an die Polizei unter Tel.: (0 41 31) 83 06 22 15.

Lüneburg. Die Hermann-Löns-Schule war erneut Ziel von Einbrechern, denen es aber nicht gelang, ins Gebäude einzusteigen. Aus einem Gemüsegeschäft Am Berge haben Täter in der Nacht zu gestern etwas Bargeld gestohlen. Aus einem Verschlag in einem Parkhaus an der Graf-von-Moltke-Straße verschwanden am Wochenende mehrere Eimer mit Farbe. Am Rotenbleicher Weg ist in der Nacht zu Sonntag ein Mercedes geknackt worden. Es fehlen ein Notebook und eine Fernbedienung. Zudem haben Diebe am frühen Sonntag im Vamos an der Scharnhorststraße eine Tasche gestohlen. Schaden: mehrere Hundert Euro. ca 

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ