Aktuell
Home | Lokales | Leuphana wird erneut als Ideenschmiede ausgezeichnet
Foto: t&w
Foto: t&w

Leuphana wird erneut als Ideenschmiede ausgezeichnet

Lüneburg. Die Leuphana Universität Lüneburg ist zum achten Mal nacheinander erfolgreich im Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Für das von Universität und Hansestadt gemeinsam gestaltete und von Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt „Zukunftsstadt Lüneburg 2030+ – Ideen für ein nachhaltiges Lüneburg von morgen“ wird sie am kommenden Montag (17. Oktober) als „Ausgezeichneter Ort 2016“ gewürdigt.

Zum diesjährigen Wettbewerbsthema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ liefert das Projekt in der Kategorie Wissenschaft eine Antwort auf die Frage, wie durch die Bündelung der Expertise von Wissenschaft und Bürgerschaft die Stadt Lüneburg fit für die Zukunft gemacht werden kann. Eine Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern wählte das Projekt aus über 1.000 Bewerbungen aus.

Überreicht wird die Auszeichnung von Lars Volkmann, Filialdirektor Lüneburg der Deutschen Bank. Die Universität erwartet zu der Veranstaltung neben Studierenden und Wissenschaftlern auch die Projektbeteiligten aus Stadtverwaltung und Bürgerschaft. lz

One comment

  1. Zum diesjährigen Wettbewerbsthema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ liefert das Projekt in der Kategorie Wissenschaft eine Antwort auf die Frage, wie durch die Bündelung der Expertise von Wissenschaft und Bürgerschaft die Stadt Lüneburg fit für die Zukunft gemacht werden kann.
    es darf gelacht werden. es geht ums geld , sonst um garnichts. der mensch ist kein erfolgsmodell, sondern hier ein auslaufmodell.