Aktuell
Home | Lokales | Zufriedene Teenager in Lüneburg
Eine landesweite Befragung bescheinigt Lüneburg zufriedene Teenager in Stadt und Landkreis. Foto: t&w
Eine landesweite Befragung bescheinigt Lüneburg zufriedene Teenager in Stadt und Landkreis. Foto: t&w

Zufriedene Teenager in Lüneburg

Lüneburg/Hannover. Mit dem glüXtest haben die Jugendringe und Jugendverbände in Niedersachsen drei Monate lang junge Menschen gefragt, wie glücklich sie in ihrer Gemeinde sind. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Denen zufolge scheinen junge Menschen in Osnabrück und Oldenburg besonders glücklich zu sein. Schlusslichter sind die Landkreise Delmenhorst und Wilhelmshaven. Mit einer Durchschnittsnote von 2,6 liegt der Kreis Lüneburg in der besseren Hälfte der Zufriedenheitsrangliste.

Geringe Beteiligung

Alledings war die Beteiligung nicht allzu hoch: 2084 Jugendliche und junge Erwachsene haben die 17 Fragen beantwortet, das Durchschnittsalter lag bei 21,3 Jahren.
Lüneburg schneidet besonders gut ab bei der Frage „Wie gern lebst Du bei Dir im Ort?“. Hier vergaben die Jugendlichen eine 1,8 als Durchschnittsnote. Nur in Holzminden (1,3) fühlt sich die Jugend noch wohler. Im Bereich Beteiligung junger Menschen liege Lüneburg mit einer Note 3,9 im landesweiten Durchschnitt, werde damit dem Anspruch einer jugendgerechten Beteiligung aber immer noch nicht gerecht, heißt es in einer Bewertung des Landesjugendrings. Eher gute Noten gab es für das Sportangebot (2,5), miese Zensuren für den freien Internetzugang in der Öffentlichkeit (4,1).

Bei der Frage, wie stark sie sich von Politikern ernst genommen fühlen, gaben die Jugendlichen in Lüneburg im Schnitt nur eine 4,1 (Landesweit 4,0). Aus Sicht des Landesjugendrings ein Warnsignal für die Politik: „Jugendliche müssen von Parteien angesprochen und ihre Wünsche ernst genommen werden, denn gerade in jungen Jahren bildet sich ein demokratisches Bewusstsein und Interesse an politischen Prozessen heraus, sagt Vorstandssprecher Jens Risse.
Durchschnittlich schneiden bei der Jugend in Lüneburg die kommerziellen Freizeitangebote (Discos, Kinos, Kneipen, etc.) mit 3,1 und das ÖPNV-Angebot (3,4) ab. Die Ausstattung und den Zustand ihrer Schulen bewertet sie als „befriedigend “ (3,1).

Der Landkreis Lüneburg schneidet gut ab bei der Frage nach der Zufriedenheit der hier lebenden Teenager. Bei der Online-Umfrage gaben sie im Durchschnitt die Schulnote 2,6.
Der Landkreis Lüneburg schneidet gut ab bei der Frage nach der Zufriedenheit der hier lebenden Teenager. Bei der Online-Umfrage gaben sie im Durchschnitt die Schulnote 2,6.

Von Alexander Hempelmann