Aktuell
Home | Lokales | Regionalbahn kollidiert mit Auto
An diesem Bahnübergang in Bavendorf kam es am Dienstagnachmittag zum Zugunglück. Eine Bahn hatte ein wartendes Auto erfasst. Foto: be
An diesem Bahnübergang in Bavendorf kam es am Dienstagnachmittag zum Zugunglück. Eine Bahn hatte ein wartendes Auto erfasst. Foto: be

Regionalbahn kollidiert mit Auto

Bohndorf-Bavendorf. An einem unbeschrankten Bahnübergang an der Kreisstraße 2 in Bohndorf-Bavendorf ist es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Regionalbahn mit einem Auto zusammenprallte.

Polizeibericht 

Nach ersten Ermittlungen war der Hamburger Fahrer des VW Touran bei Rotlicht zu weit in Richtung der Schienen gefahren. Die aus Dannenberg kommende Bahn erfasste ihn gegen 16 Uhr. Laut Aussagen der Polizei erlitt ein Insasse des Autos leichte Verletzungen. Die rund 20 Passagiere in der Regionalbahn blieben unverletzt und werden aktuell mit einem Ersatzbus nach Lüneburg gebracht.

Den Sachschaden an Auto und Zug schätzen die Ermittler auf rund 15.000 Euro. Die Unfallaufnahme in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei dauert an.