Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Gartenlauben in Flammen
3068725.JPG

Gartenlauben in Flammen

ahe Lüneburg. Drei Gartenlauben sind in der Kolonie Hopfengarten am Meisterweg abgebrannt. Sachschaden: mehrere Tausend Euro. Zwar dauern die Ermittlungen zur Ursache des Feuers noch an, doch die Polizei geht derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Gegen 0.55 Uhr ging der Alarm bei der Lüneburger Feuerwehr ein, die umgehend mit rund 40 Einsatzkräfte ausrückte. Sie waren schnell vor Ort, konnten aber weder die Laube retten, in der das Feuer ausgebrochen war, noch die angrenzenden, auf die die Flammen übergriffen. Erschwerend kam für sie hinzu, dass sie zunächst Schläuche, Werkzeug und Lichter über mehrere Hundert Meter zum Ort des Geschehens bringen mussten und die Löschwasserversorgung über mehrere Fahrzeuge im Pendelverkehr erfolgte. Sieben in den Lauben entdeckte Druckgasbehälter wurden aus dem Feuer geborgen und zum Abkühlen in einem nahe Gartenteich versenkt. Und auch anschieben mussten die Feuerwehrleute noch: Eine Polizeistreife hatte sich auf dem matschigen Weg der Kolonie festgefahren. Erst gegen 4.15 Uhr konnten die Helfer wieder abziehen.

Lüneburg. Die Polizei hat nach dem Hinweis eines Zeugen zwei 16-Jährige dingfest gemacht, die randaliert haben sollen. In einer Gruppe von fünf Jungen und einem Mädchen, alle 16 oder 17 Jahre alt, waren sie nach einer Party durch den Wilhelm-Hänel-Weg in Ochtmissen gezogen und hatten dort zehn Gullydeckel ausgehoben und sie in der Dunkelheit auf die eisglatte Fahrbahn gelegt. Das Duo hatte zuvor Alkohol getrunken, Tests ergaben Werte von 0,7 und 1,2 Promille. Die Jugendlichen zeigten sich geständig, unter der Aufsicht der Polizisten setzten sie die Gullydeckel wieder ein. Da einer der beiden auch einen Im Redder an einem Auto abgebrochenen Mercedesstern dabei hatte, leiteten die Beamten gleich zwei Strafverfahren ein: eines wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und eines wegen Sachbeschädigung.

Lüneburg. Einen Schaden von mehreren Tausend Euro haben Täter verursacht, die auf dem Gelände des BMW-Autohauses an der Hamburger Landstraße sieben Geländewagen aufgebrochen, die Lenkräder abmontiert und damt der Airbags gestohlen haben.

Lüneburg. Einbrecher haben am Wochenende aus einem Reihenhaus an der Eckermannstraße am Bockelsberg mehrere Kameras, ein Notebook und Bargeld gestohlen. Sie hatten die Terassentür aufgebrochen und waren so ins Haus gelangt.