Aktuell
Home | Lokales | Kupferdiebe stehlen Kunst
3085598.JPG

Kupferdiebe stehlen Kunst

rast Oldendorf/Luhe. Die Zahl der Kupferdiebstähle in Hansestadt und Landkreis häufen sich, die Diebe werden dabei immer dreister: Eine Skulptur vor dem Gartentor am Bruchweg, die an einem Betonsockel befestigt war, wurde gestohlen, als die Besitzer im Garten arbeiteten. Die Skulptur ist etwa 1,50 Meter breit und 1,50 Meter hoch und besteht aus fünf bis sieben Zentimeter dicken Kupferblech. Hinweise an die Polizei Melbeck unter 04134/917900. Noch keine Spur gibt es von den dreisten Dieben, die vergangene Woche an der Bleckeder Landstraße zwischen Roy Robson und Aldi gut verklebte und festgenagelte Kupferplatten abgedeckt haben. Das Kupfermaterial diente für die Mauer als Schutz vor Feuchtigkeit. Es wurden mehrere Meter brachial abgedeckt, allerdings gelang es den Tätern nicht, alle Platten los zu bekommen — möglicherweise wurden sie auch von Zeugen gestört. Hinweise: 292215.

Lüneburg. Sie klingelten am Ovelgönner Weg an der Tür einer Seniorin, gaben sich als DRK-Mitarbeiter aus und steckten sich in einem unbeobachteten Moment in der Wohnung unter anderem Scheck- und Kundenkarten wie auch persönliche Papiere der Dame ein. Hinweise auf die Täter unter 292215.