Aktuell
Home | Lokales | Zum Glück ist der Bierkiste nichts passiert
3115677.JPG

Zum Glück ist der Bierkiste nichts passiert

ca Barendorf. Stand er unter Schock oder ging es dem Fahrer um Grundsätzliches? Die Frage beschäftigt die Polizei nach einem Unfall zwischen Barendorf und dem Nutzfelder Kreis. Dort hatte ein 38-Jähriger die Kontrolle über seinen Ford verloren, das Auto geriet auf den Grünstreifen und überschlug sich. Als die Polizei vor Ort eintraf, hatte der unverletzte Fahrer immerhin eine (wichtige) Kiste Bier aus dem Kofferraum seines Autos gerettet. Die Beamten ließen ihn pusten: gut 1,7 Promille.

Ellringen. Eine 20-Jährige war mit ihrem VW zwischen Ellringen und Breetze von der glatten Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und wurde dabei schwer verletzt. Laut Polizei kam die junge Frau ins Klinikum nach Lüneburg. Sachschaden: 5000 Euro.

Lüneburg. Die Polizei hat auf der Alffred-Delp-Straße in Kaltenmoor einen 52-Jährigen überwältigt. Der Mann hatte zunächst telefonisch gedroht, sich mit einer Bombe in die Luft zu sprengen. Der verwirrte und betrunkene Mann kam später in die Psychiatrische Klinik. Ein Sprengkörper wurde nicht gefunden.

Lüneburg. Die drei ,,Damen“ im Alter zwischen elf und 34 Jahren wollten in dem Geschäft an der Glockenstraße auf besondere Weise shoppen. Dummerweise vergaßen sie, drei Kleider und zwei BHs im Wert von 350 Euro zu bezahlen. Ein Ladendetektiv ertappte das Trio und rief die Polizei.