Aktuell
Home | Lokales | Spiel, Sport, Musik und jede Menge Spaß
3208850.JPG

Spiel, Sport, Musik und jede Menge Spaß

ahe Lüneburg. Diese Nachricht dürfte vor allem die jungen Lüneburger freuen: Das Kinderfest wird in diesem Jahr größer als in den Vorjahren. Erstmals gibt es bei der Sause für den Nachwuchs am Wochenende 13./14. Juli zwei große Spielwiesen: Auf dem Platz Am Sande macht erneut die Toggo-Tour des Fernsehsenders Super RTL Station, dort gibt es jede Menge Musik und Spiele. Im Clamartpark lautet das Leitmotto „Bewegung und Gesundheit“. Dort können Sportvereine ihr Angebot präsentieren, egal ob sie Fechten, Fußball, Boxen oder Tanzen anbieten, dazu sind jede Menge Aktivitäten zum Mitmachen geplant. Zum ersten Mal organisieren die Lüneburg Marketing GmbH und die Landeszeitung das Fest gemeinsam.

Wegen der Veteran-Rallye des ADAC musste das Kinderfest, zu dem stets um die 10 000 Besucher kommen, im vergangenen Jahr vom Sand auf den Clamartpark ausweichen. „Ein schönes Ambiente, aber ein wenig klein“, blickt Marketing-Geschäftsführer Stefan Pruschwitz zurück. Da sein Team bei der Rückkehr des Festes zur alten Wirkungsstätte auf die Vorteile des Parks nicht verzichten wollte, wird das Fest nun auf zwei Veranstaltungsbereiche ausgedehnt.

Für den Sand kümmert sich vor allem Jana Wagener von der Marketing GmbH um das Programm. Sie lässt schon mal durchblicken, wer vermutlich nach Lüneburg kommen wird. Neben den Moderatoren von Super RTL, Vanessa Meisinger, Mark Schepp und Paddy, sind die Pop-Formation Banaroo – im Jahr 2005 mit ihrem Lied „Dubi Dam Dam“ auf Platz 2 der deutschen Charts – , Sänger Chris Daysh und die Band Phrasement angekündigt. Das Team des Choreographen Detlef D! Soost gibt Kostproben seines Könnens und lädt Kinder zu einem Workshop ein. Und natürlich ist Bob der Baumeister wieder mit von der Partie.

Im Clamartpark wird ebenfalls eine Bühne stehen, für das dortige Programm hat die LZ in Person von Heidrun Lüneburg die Regie übernommen. „Wir bieten Vereinen aus Stadt und Landkreis die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Sportarten auf der Bühne oder mit einem Info-Stand zu präsentieren. Fechten, Sommerbiathlon, Volleyball, Basketball — alles ist möglich“, erklärt sie. Die Fußballer des LSK sind bereits mit im Boot, werden mit Kindern kicken. Der Kletterpark Scharnebeck wird ebenfalls mit einem Angebot dabei sein. „Neben den Aufführungen auf der Bühne geht es vor allem darum, dass sich die Kinder selbst beschäftigen können, ihre Sinne schärfen, ausgiebig toben und natürlich die vielen Angebote der Vereine testen“, sagt Heidrun Lüneburg. Sowohl im Park als auch auf dem Sand gibt es ein breites Angebot an Getränken und Speisen. Zudem veranstaltet die LZ parallel wieder ihren Kinderflohmarkt auf dem Parkplatz zwischen Kalandstraße und Verlagsgebäude am Sand.

Vereine und Gruppen, die beim Kinderfest im Clamartpark mit einem Info-Pavillon dabei sein oder auf der Bühne etwas aufführen wollen, können sich bis Ende Mai bei Heidrun Lüneburg unter Tel.: 74 02 03 oder per E-Mail an heidrun.lueneburg@ landeszeitung.de anmelden.