Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Beim Konzert schnappen die Fahnder zu
3249180.JPG

Beim Konzert schnappen die Fahnder zu

ca Lüneburg. Der 49-Jährige steigt gern in Pensionen ab und lässt es sich gut gehen, nur das Bezahlen liegt ihm nicht so: Da ist er dann meist verschwunden. Jetzt nahmen Lüneburger Fahnder den Mann in Steinhude bei Hannover fest. Laut Polizei bestehen fünf Haftbefehle gegen den aus Nordrhein-Westfalen stammenden Beschuldigten, zudem laufen elf Aufenthaltsermittlungen. Der Verdächtige habe eingeräumt, in den vergangenen eineinhalb Jahren im gesamten Bundesgebiet rund 100 Straftaten begangen zu haben, dazu zählen auch Diebstähle und Computerbetrug. Aufgefallen war der Mann vor wenigen Wochen in Bad Bevensen, auch da war er mehrere Übernachtungen schuldig geblieben. Die Ermittler hefteten sich an seine Fährte und fassten ihn nun bei einem Konzert in Steinhude. Laut Polizei ist der Verdächtige in der Vergangenheit durch ähnliche Delikte aufgefallen. Aktuell muss er sich um eine Unterkunft und die Bezahlung keine Gedanken machen: Der Mann hat nun ,,eine Reservierung von Amts wegen“ – im Knast am Markt.

Lüneburg. Mit ,,hoher Wahrscheinlichkeit“ hat ein defektes Elektrogerät, womöglich eine Nähmaschine oder eine Musikanlage, ein Feuer in Kaltenmoor verursacht. Davon gehen die Experten der Polizei nach einer Untersuchung vor Ort aus. Wie berichtet, war in der Nacht zu Montag, 13. Mai, in einem Hochhaus an der Alfred-Delp-Straße ein Brand ausgebrochen. Dabei sind vier Menschen leicht verletzt worden, darunter ein Feuerwehrmann, der von der verwirrten Mieterin angegriffen worden ist.

Lüneburg. Leicht verletzt worden ist ein Autofahrer bei einem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Lüne-Moorfeld der Ostumgehung. Laut Polizei war der Mann mit seinem Renault auf den Grünstreifen geraten, hatte daraufhin das Lenkrad verrissen und war gegen mehrere kleine Bäume geprallt. Sachschaden: 2500 Euro.

Kirchgellersen. Bei einem Unfall auf der Lüneburger Straße sind vier Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige hat gegen 10.45 Uhr beim Abbiegen mit ihrem Seat einen entgegen kommenden VW übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurden die 18-Jährige, die 47-jährige Fahrerin des VW sowie zwei zwölf Jahre alte Kinder im VW leicht verletzt. Sachschaden: 20.000 Euro.

Deutsch Evern. Einen Einbruch meldet die Polizei aus einem Haus An der Ilmenau in Deutsch Evern. Die Täter durchwühlten Schränke, es ist noch unklar, was fehlt.