Aktuell
Home | Lokales | Lkw mit Sattelauflieger kippt um
3286869.JPG

Lkw mit Sattelauflieger kippt um

ca Grünhagen. Mancher Polizist konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen, als er die Ursache für einen ungewöhnlichen Unfall erfuhr, ein Kommentar: ,,Das ging in die Hose.“ Ein 45-Jähriger war mit seinem Sattelzug am Montagabend, 27. Mai, gegen 18 Uhr bei Grünhagen auf den Seitenstreifen der B4 gefahren, weil er pinkeln musste. Dummerweise sackte der mit 18 Tonnen Steinen beladene Lastwagen auf dem aufgeweichen Boden so weit ein, dass die Ladung verrutschte und der Lkw umfiel. Sachschaden: rund 50.000 Euro. Wie berichtet, war die Bundesstraße für Bergungsarbeiten über Stunden gesperrt.

Adendorf. Schrecksekunden erlebte auch der Fahrer eines anderen Lasters. Der Wagen hatte am Dienstag, 28. Mai, gegen 9.45 Uhr während der Fahrt am Gelände eines Baumarktes an der Artlenburger Landstraße Feuer gefangen. Laut Polizei löschten Mitarbeiter des Marktes, die im Motorraum ausgebrochen Flammen, Schaden: mehrere Tausend Euro. Ursache soll vermutlich ein technischer Defekt gewesen sein.

Lüneburg. Eigentlich gilt für die Salzstraße ein Durchfahrtverbot, doch das scheint viele Autofahrer nicht zu kümmern: 68 Fahrer hat die Polizei am Montag in knapp zwei Stunden gestoppt.

Lüneburg. Drei Einbrüche notiert der Polizeibericht: Aus einer Gartenlaube an der Stöteroggestraße auf dem Kreideberg wurden in den vergangenen Tagen vier Bajonetts und ein Samurai-Schwert gestohlen. Am nahe Ostpreußenring wurde in der Nacht aus einem BMW Geld und eine Handyhalterung entwendet. Aus einem Baucontainer an der Roten Bleiche kamen in derselben Nacht eine Handkreissäge und eine Bohrmaschine weg.

Lüneburg. 6000 Euro Sachschaden, aber niemand verletzt — diese Bilanz zieht die Polizei nach einem Auffahrunfall an der Scharff-Kreuzung. Drei Fahrzeuge waren an dem Zusammenstoß beteiligt.

Salzhausen. Irgendwie lief es ganz blöd für die Lüneburgerin: Die Polizei stoppte die 22-Jährige auf der Hauptstraße, weil sie während der Fahrt telefoniert hatte. Doch das war nicht alles, ihr Opel Corsa hatte zwar Kennzeichen, allerdings ohne die erforderlichen Amtssiegel. Begründung der jungen Frau: Sie habe sich die Kennzeichen reservieren lassen, habe ihren Wohnsitz nach einem Umzug noch nicht von Winsen nach Lüneburg umgemeldet. Daher sei der Wagen nicht zugelassen. Nun ermittelt die Polizei.

Jesteburg. Das geht dem Bauern in Wortsinn auf die Eier: Unbekannte haben am Wochenende am Straßenrand einen Eierautomaten aufgebrochen, um an etwas Münzgeld zu gelangen. Die Diebe waren so ungeschickt, dass sie dabei laut Polizei einen Sachschaden von rund 6000 Euro angerichtet haben.