Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Bleckeder Haus bleibt Baustelle
3303085.jpg

Bleckeder Haus bleibt Baustelle

off Bleckede. Das Bleckeder Haus bleibt auch in den kommenden Wochen weiterhin geschlossen. Der lange Winter hat die Reparaturarbeiten in dem abgebrannten Trakt monatelang auf Eis gelegt, „erst Anfang Mai hat die Stahlbaufirma angefangen, das kaputte Dach zu reparieren“, sagt Bleckedes Bürgermeister Jens Böther. Mit Prognosen darüber, wann das Veranstaltungszentrum wieder öffnen kann, hält sich der Rathauschef mittlerweile zurück. „Aber ich vermute, nicht vor dem Spätsommer“, sagt er.

Ein technischer Defekt hatte in den Küchenräumen des Bleckeder Hauses Mitte November ein Feuer ausgelöst, den Sachschaden schätzten die Experten kurz nach dem Brand auf 100 000 Euro. Mittlerweile steht fest, dass der tatsächliche Schaden „mindestens das Doppelte, wenn nicht sogar das Dreifache beträgt“, so Böther. Zahlen muss das allerdings nicht die Stadt Bleckede als Eigentümerin des Veranstaltungsgebäudes: „Die Immobilie ist versichert“, erklärt Bürgermeister Böther.

Trotzdem bleibt das Bleckeder Haus auch für die Verwaltung weiterhin eine Baustelle. Denn nach wie vor gibt es für das Veranstaltungszentrum keinen Pächter. Sollte auch in den kommenden Monaten niemand gefunden werden, „werden wir das Haus als Stadt selbst betreiben“, sagt Böther.

Soll heißen: Wer Interesse hat, kann das Gebäude mieten, muss sich um die Bewirtung allerdings selbst kümmern. Doch Interessenten für das Bleckeder Haus gibt es mittlerweile, „wir führen Gespräche und hoffen, dass wir einen geeigneten Pächter für das Gebäude finden“.