Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Sport auf großer Bühne
3344919.JPG

Sport auf großer Bühne

ahe Lüneburg. Judoka werden zum Schulterwurf ansetzen, Hockeyspieler für ihren Sport werben, Fußballer ein paar ihrer besten Tricks verraten, Kegler eine mobile Bahn aufbauen und zum Wurf in die Vollen einladen: Beim Lüneburger Kinderfest am Wochenende 13./14. Juli wird viel geboten. Während das Musik-Programm auf dem Platz Am Sande weitgehend steht, können sich für das Sportprogramm im Clamart-Park noch Vereine und Gruppen melden, wenn sie etwas vorführen möchten.

Das Kinderfest wird gemeinsam von der Lüneburg Marketing GmbH und der Landeszeitung veranstaltet. Erstmals werden mit dem Platz Am Sande – dort macht wieder die Toggo-Tour des Fernsehsenders Super RTL mit Popbands wie Banaroo und Phrasement sowie dem Sänger Chris Daysh Station – und dem Clamartpark – dort gibt es unter dem Motto „Bewegung und Gesundheit“ Sport und Mitmachangebote satt – zwei große Spielwiesen für die Mädchen und Jungen zur Verfügung stehen. Das Kinderfest wird damit auch deutlich größer als in den vergangenen Jahren.

Für Lüneburger Sportvereine bietet das Fest eine ideale Gelegenheit, sich auf großer Bühne vor Publikum zu präsentieren und damit auch um Nachwuchs zu werben. Dabei ist es egal, ob es um Boxen oder Tanzen geht, Volleyball oder Basketball, Fechten oder Turnen – jede Sportart ist willkommen. Verantwortlich für das Sportprogramm ist Heidrun Lüneburg, sie nimmt noch Anfragen von Vereinen und Gruppen, die beim Kinderfest im Clamartpark mit einem Info-Pavillon dabei sein oder auf der Bühne etwas aufführen wollen, per E-Mail an heidrun.lueneburg@ landeszeitung.de oder auch unter Tel.: 74 02 03 entgegen.

Übrigens: Parallel zum Fest veranstaltet die LZ wieder ihren Kinderflohmarkt auf dem Parkplatz zwischen Kalandstraße und Verlagsgebäude am Sand.