Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | 39-Jähriger stirbt bei Unfall
3345394.jpg

39-Jähriger stirbt bei Unfall

ca Handorf. Ein 39 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der B404 zwischen Handorf und Eichdorf ums Leben gekommen. Aufgrund von Zeugenaussagen ging die Polizei vor Ort davon aus, dass der Hamburger, der aus Richtung Geesthacht kam, gegen 15.10 Uhr ohne erkennbaren Grund mit seinem Fiat-Kastenwagen auf die Gegenfahrbahn geriet, dort erst einen Lastwagen streifte, ins Schleudern kam und dann mit einem hinter dem Lkw fahrenden VW-Bus zusammenstieß. Der Fiat-Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Er starb noch bevor die alarmierten Feuerwehren aus Bardowick und Lüneburg ihn befreien konnten. Die beiden Insassen des VW wurden mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Lüneburg gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Geschätzter Sachschaden an den Fahrzeugen: bis zu 35000 Euro. Die Polizei zog zur Klärung des genauen Unfallhergangs einen Sachverständigen hinzu. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden komplett gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Reppenstedt. Schon am Morgen war es zwischen Reppenstedt und Lüneburg zu einem Auffahrunfall gekommen, dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Ein 71-jähriger habe zum Erdbeer-Kauf von der Landesstraße 216 abbiegen wollen, berichtet die Polizei. Nachfolgende Autofahrer bemerkten das zu spät – Zusammenstoß. Sachschaden: 50000 Euro. Es kam in der Folge zu Staus.

Amelinghausen. Die Bewohner überraschten den Einbrecher gegen 19 Uhr in ihrem Haus an der Sottorfer Straße. Trotzdem entkam der Mann mit Geld und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Fahndung der Polizei hatte keinen Erfolg.

Westergellersen. Ein Kettcar ist am Pirolweg verschwunden. Die Polizei schließt nicht aus, dass Sperrmüllsammler, die mit einem orangefarbenen Mercedes Sprinter unterwegs waren, das Tretauto eingesackt haben.

Lüneburg. Wieder einmal haben Taschendiebe in der Innenstadt zugegriffen. ADrei Frauen im Alter zwischen 50 und 76 Jahren wurden bestohlen. Laut Polizei wurden die Portemonnaies der Opfer später wiedergefunden – allerdings ohne Geld.

Lüneburg. Mehrere Männer sind in Volgershall aufeinander losgegangen. Ein 26- und ein 35-Jähriger sollen dabei auf einen 22-Jährigen eingeschlagen haben, notiert der Polizeibericht. Zuvor sollen sich die Kontrahenten auf Arabisch beschimpft haben.