Aktuell
Home | Lokales | Sattelschlepper kippt auf die Seite
3356594.jpg

Sattelschlepper kippt auf die Seite

ca Hohnstorf. Es war nur ein kleiner Fehler, aber er hatte große Folgen: Ein Sattelschlepper ist am Montag, 24. Juni, gegen 9.30 Uhr von der Landesstraße 219 in Fahrtrichtung Hittbergen auf den Grünstreifen geraten und in der Folge umgekippt. Der 53 Jahre alte Fahrer sei mit dem Schrecken davon gekommen, berichtet die Polizei. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Am Abend sollten zwei Autokräne den Lastwagen wieder aufrichten, dafür musste die Straße voll gesperrt werden.
Echem. War der Anwohner über den Lärm der Motorräder genervt? Dieser Frage geht die Polizei nach einer Attacke am Sonnabendnachmittag, 22. Juni, nach. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler war ein 50-Jähriger an den Rand der Kreisstraße getreten und hatten einem Motorradfahrer einen Milchkanne voller Wasser entgegengeschüttet. Der Biker legte eine Vollbremsung hin, ein nachfolgender Motorradfahrer stieß leicht mit der Maschine seines Vordermannes zusammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Schaden fiel gering aus. Die Polizei legt dem mutmaßlichen Echemer ,,Attentäter“ einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zur Last.
Reppenstedt. Ein bereits vor knapp zwei Wochen in Hamburg gestohlener Peugeot ist am späten Sonntag, 23. Juni, zwischen Gut Schnellenberg und dem Böhmsholzer Weg in Flammen aufgegangen. Die Polizei beschlagnahmte das Wrack für eine Spurensuche.
Amelinghausen. Die Serie der Autoaufbrüche am Wochenende war größer als zunächst gedacht, bei der Polizei wurden weitere Taten angezeigt. Tatorte lagen rund um Amelinghausen, in Lüneburg uns in Deutsch Evern. Da waren offenbar auch Leckermäuler am Werk, denn die Diebe nahmen neben Geld zwei ,,Amerikaner“ mit.
St. Dionys. Die Täter schlugen zwar eine Scheibe ein, gelangten in der Nacht zu Montag aber nicht ins Lokal des Golfclubs. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 300 Euro.
Lüneburg. Einbrecher sind am Wochenende in Kindergärten an der Egersdorff- und an der Bunsenstraße eingestiegen. In einem Fall sei eine Digitalkamera gestohlen worden, teilt die Polizei mit.
Lüneburg. Über Vandalismus ärgern sich Handwerker auf der Baustelle an der Friedrich-Ebert-Brücke. In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte dort Bauzäune umgeworfen, Scheiben eines Baggers zerschlagen sowie versucht, einen Container aufzubrechen. Geschätzter Schaden: 2000 Euro.