Aktuell
Home | Lokales | Doppelter Einsatz an den Sülzwiesen
3187059.jpg

Doppelter Einsatz an den Sülzwiesen

ca Lüneburg. Gleich zweimal musste die Feuerwehr zu den Sülzwiesen ausrücken: In der Nacht zu Dienstag, 25. Juni, war aus ungeklärter Ursache ein mit Strohballen und Holz gefüllter Container, in dem auch ein kleiner Radlader stand, in Flammen aufgegangen. Am Dienstag Mittag brannte die Box erneut. Ein Polizeisprecher vermutete, dass ein übersehenes Glutnest durch Wind entfacht sein könnte. Wahrscheinlich gehört der Container dem Circus Voyage, der gerade auf dem Festplatz gastiert hatte. Geschätzter Sachschaden: 5000 Euro.
Lüneburg. Keine Beute, aber ein Sachschaden, der in die Tausende geht — diese Bilanz zieht die Polizei nach einem Einbruch in eine Werkstatthalle an der Gebrüder-Heyn-Straße im Hafen. Die Täter hätten in den Räumen mehrere Feuerlöscher ausgeleert.
Lüneburg. Ein gläsernes Buswartehäuschen an der Hamburger Straße ist am Dienstag, 25. Juni, gegen 3 Uhr zerstört worden. Ein Zeuge habe beobachtet, wie der Täter einen Gullydeckel gegen das Glas geworfen habe, heißt es von der Polizei.
Lüneburg. Nach einem Unfall sucht die Polizei den Fahrer eines goldfarbenden Geländewagens. Er soll am Sonnabend, 22. Juni, gegen 10 Uhran der Ecke Willy-Brandt-/Feldstraße einen Mofa-Fahrer geschnitten haben. Der 78-Jährige stürzte und verletzte sich. Hinweise: 292215.
Lüneburg. Die Polizei ermittelt gegen einen 25-Jährigen. Eine Streife hatte den Mann in der Nacht zu Dienstag rn Am Weißen Turm in einem Mercedes gestoppt: Er habe mehr als 0,5 Promille intus gehabt und sich zudem geweigert, seine Personalien zu nennen.