Aktuell
Home | Lokales | Autodiebe schlagen dreimal zu
3380436.jpg

Autodiebe schlagen dreimal zu

ahe Lüneburg. Eine Reihe von Autodiebstählen beschäftigen die Polizei. Es verschwand ein schwarzer VW Golf V mit den Kennzeichen LG-N1980 vom Parkstreifen Am Sportplatz in Barum. Auch ein dunkelblau-metallic farbener VW Golf V mit den Kennzeichen BS-CE 40 Am Kreideberg in Lüneburg wurde gestohlen. Und vom Gelände eines Autohändlers an der Hamburger Straße in Lüneburg kam ein schwarzer Ford Galaxy, Kennzeichen ME-RK7700, weg. Gesamtschaden: rund 20000 Euro. Hinweise: 292215.

Lüneburg. Ein Wohnwagen ist auf der Ostumgehung umgekippt. Der 54-jährige Fahrer eines VW war mit seinem Gespann unterwegs in Richtung Hamburg, als er gegen 20 Uhr in Höhe Ebensberg vermutlich infolge starken Seitenwinds ins Schleudern geriet. Dabei schaukelte der Wohnwagen so stark, dass er mit der Mittelleitplanke kollidierte und zur Seite kippte. Der Fahrer blieb unverletzt. Schaden: rund 5000 Euro.

Lüneburg. Zwei Fensterscheiben des Wasserturms und ein Schaufenster des Ostpreußischen Landesmuseums sind mit Steinen beschädigt worden.

Handorf. Die Feuerwehr Handorf hat auf der Anschlussstelle der B404 zur A39 einen brennenden Toyota gelöscht. Das Fahrzeug hatte vermutlich durch einen technischen Defekt im Motorraum während der Fahrt Feuer gefangen und brannte völlig aus. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die B404 wurde während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Bardowick. Leichte Verletzungen hat ein 26 Jahre alter Motorradfahrer erlitten, der zwischen Wittorf und Bardowick mit einem Reh kollidiert ist.