Aktuell
Home | Lokales | Die „Ladies“ helfen krebskranken Frauen
3381874.jpg

Die „Ladies“ helfen krebskranken Frauen

rast Lüneburg. Sie engagieren sich für Mitmenschen, die Hilfe benötigen: Frauen im Alter bis zu 45 Jahren gehören zum Ladies‘ Circle, einer internationalen Vereinigung, die seit 2008 unter dem Motto „Friendship and Service/Freundschaft und Hilfsbereitschaft“ auch in Lüneburg aktiv ist. Im vergangenen Jahr lag der Arbeitsschwerpunkt im Bereich „Hilfe für Krebserkrankte“, sodass die Frauenklinik Lüneburg und die Beratungsstelle „Leben mit Krebs“ der Sieb und Meyer Stiftung mit insgesamt 6500 Euro unterstützt wurden. Jetzt gab es einen Ämterwechsel im Ladies‘ Circle 56 Lüneburg: Birgitta Fojer steht nun als Präsidentin für ein Jahr an der Spitze und löst damit Katja Krause ab. Das Amt der Vizepräsidentin übernimmt Hana Weissmann. Das neue Präsidium wird vervollständigt durch Antje Schep (Schriftführerin) und Sandra Walther (Kasse).

Wie in jedem Jahr haben die derzeit 18 Frauen auch 2012 unter anderem durch den Verkauf ihres Sommertombolakalenders viele Projekte in der Region Lüneburg unterstützt. So profitierten beispielsweise die Herberge zur Heimat, die Lüneburger Tafel (durch das Einpacken von Weihnachtsgeschenken im Advent bei Karstadt Lüneburg), der Kriminalpräventionsrat (in Kooperation mit Panasonic Lüneburg bei der Aktion „Cent vom Netto“), das Weihnachtsmärchen des Theaters im e.novum, das Frauenhaus Lüneburg und der Bücherbus im Landkreis Uelzen von weiteren Spenden.

2012 wurde erstmalig das Projekt „Rock your Life“ gemeinsam durch alle Lüneburger Serviceclubs unterstützt.

Durch den Verkauf eines selbst erstellten, englischsprachigen Kochbuchs helfen die Lüneburger Frauen auch dem nationalen Projekt „save me online“, einer Beratungsstelle für Jugendliche im Internet, und dem für zwei Jahre von Ladies‘ Circle Deutschland betreuten internationalen Projekt „Viva con Aqua“. Dank dieser Hilfe konnte bereits ein Projekt in Äthiopien realisiert werden, um die Menschen dort mit Trinkwasser zu versorgen. Die Ladies haben bereits 500 Kochbücher mit internationalen Rezepten aus den LCI-Ländern verkauft und konnten dadurch diese nationalen und internationalen Vorhaben unterstützen.

Birgitta Fojer freut sich auf ihr Amtsjahr und das tatkräftige Engagement ihrer Ladies, und sie hofft auf weitere Unterstützung durch Sponsoren. Weitere Informationen unter www.lc56-lueneburg.de im Internet.