Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | 50.000 Euro Schaden durch Brandstifter
3392386.jpg

50.000 Euro Schaden durch Brandstifter

ahe Salzhausen. Auf rund 50.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Feuer in der Nacht in der Halle eines Gartenmarktes in Salzhausen angerichtet hat. Die Ermittler vermuten Brandstiftung als Ursache. Gegen 23.40 Uhr hörten Anwohner Knallgeräusche in der Ortsmitte, eine Zeugin sah Flammen an der Bahnhofstraße und alarmierte die Feuerwehr. Als die vor Ort eintraf, brannte ein Stapel Holzpaletten. Die Flammen schlugen so hoch, dass auch das Dach der angrenzenden Halle mit einer Photovoltaikanlage teilweise brannte. Getreide in einem Silo heizte sich so stark auf, dass es ebenfalls in Brand geriet. 85 Einsatzkräfte der Feuerwehren Salzhausen, Garstedt, Oelstorf, Gödenstorf, Eyendorf, Putensen und Winsen löschten. Die Polizei, die den Brandort beschlagnahmt hat, geht davon aus, dass der Palettenstapel an der Rückseite der Halle angezündet worden ist. Sie bittet Zeugen, die zwischen 23 und 23.45 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich des Gartenmarktes gemacht haben, um Hinweise beim Zentralen Kriminaldienst in Buchholz unter (04181)2850.

Bleckede. Ein 31 Jahre alter Mann aus Neu Darchau hat bei einem Unfall leichte Verletzungen erlitten. Er war mit seinem Motorrad unterwegs auf der Kreisstraße 24 und übersah, dass vor ihm eine Frau mit ihrem VW auf den Parkplatz des Waldbades abbiegen wollte. Der Motorradfahrer setzte mit seiner BMW zum Überholen an, dabei kollidierte er mit dem Polo und stürzte. Sachschaden: rund 16.000 Euro.

Artlenburg. Zwei Motorradfahrer sind bei einem Unfall leicht verletzt worden. Eine Gruppe von vier Bikern aus Schleswig-Holstein war unterwegs auf der Deichstraße. Der letzte Fahrer, ein 57 Jahre alter Mann, erkannte zu spät, dass die vor ihm fahrenden Kumpels in die Grünstraße abbiegen wollten, er fuhr auf seinen 58-jährigen Vordermann auf, beide stürzten und erlitten Prellungen. Sachschaden: rund 2000 Euro.