Aktuell
Home | Lokales | Kuhdusche gegen Hitzestress
3457303.jpg

Kuhdusche gegen Hitzestress

off Handorf. Bei fast 30 Grad hält Pandora auf der Suche nach Abkühlung den Kopf unter die Kuhdusche. Milchkühe wie die Schwarzbunte aus Handorf leiden bei der Sommerhitze besonders, sie können ihre Körperwärme nicht gut abgeben und geraten bereits ab 20 Grad in Hitzestress. Vor zwei Jahren haben Gitta und Heinz Tangermann in ihrem Stall deshalb für Abkühlung gesorgt und eine sogenannte Kuhdusche eingebaut. „Noch tüfteln wir an dem System“, sagt Gitta Tangermann. Doch auch wenn es noch nicht perfekt ist, die Kühe nutzen jede Gelegenheit sich berieseln – und zumindest kurz einmal abkühlen zu lassen.

An heißen Tagen stellen Tangermanns ihre Kuhdusche ab mittags zwei- bis dreimal an, „abends kühlen sich die Kühe auf der Weide ab“, sagt Tangermann. Nach wochenlanger Hitze ist nun allerdings Entspannung in Sicht, in den nächsten Tagen macht der Hochsommer Pause, die Temperaturen sinken laut Deutschem Wetterdienst bis zum Wochenende auf 21 bis 24 Grad, heute im Laufe des Tages soll es zum Teil heftige Schauer und Gewitter geben.

Doch etliche Medien spekulieren bereits auf eine Rückkehr der Hitze und anhaltenden Hochsommer im August und September. Für den Medienmeterologen Thomas Ruppert nichts als Unfug: „Wetterprognosen für mehr als zehn Tage sind unseriös.“