Aktuell
Home | Lokales | Rote Rosen angeln sich Serienstars
3489804.JPG

Rote Rosen angeln sich Serienstars

rast Lüneburg. Eine illustre Schauspieler-Schar hat sich die Serienwerft Lüneburg als Produzent der Roten Rosen für die zehnte Staffel der ARD-Erfolgsserie geangelt. Gestern hatten die meisten der neuen Akteure ihren ersten Drehtag in Lüneburg, die neue Staffel wird ab Mitte Oktober ausgestrahlt. Die männliche Hauptrolle an der Seite der neuen Hauptrose Maike Bollow hat Patrik Fichte übernommen. Noch nicht ganz trocken ist die Tinte unter dem Vertrag mit TV-Liebling Patrick Bach, er hat gerade erst für seine Rolle als Sektenführer Uli „Sigma-Tau“ Klein unterschrieben und wird rund zwei Monate lang in dieser Rolle zu sehen sein.

Patrik Fichte ist aus etlichen Romanverfilmungen nach Rosamunde Pilcher, Inga Lindström und Dora Heldt bekannt. Der 1965 in Peine geborene Fichte konzentrierte sich nach seinem Schauspiel- und Gesangsunterricht sieben Jahre lang aufs Theater, spielte unter anderem am Ernst Deutsch Theater, dem St. Pauli Theater und auf der Bühne der Hamburger Kammerspiele. Fürs Fernsehen wurde er 1996 entdeckt, da agierte er in „Neues vom Süderhof“. Patrik Fichte bringt reichlich Serien- und Telenovela-Erfahrung mit. So war er zweieinhalb Jahre als Henning von Anstetten in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ zu sehen, spielte von 2004 bis 2005 in 224 Folgen von „Bianca – Wege zum Glück“ mit und war von 2007 bis 2009 der Daniel Bergmann in der „Kreuzfahrt ins Glück“.

Rosen-Produktionssprecher Dieter Zurstraßen skizziert kurz die Ausgangsstory der neuen Staffel: Maike Bollow kommt in ihrer Rolle als dänische Modedesignerin Tine Hedelund nach Lüneburg, um gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Ole (Patrik Fichte), einem erfolgreichen Radsport-Unternehmer, die gemeinsame Tochter Lotte (Anna Willecke) aus den Fängen einer obskuren Sekte zu befreien. Dabei treten zwischen Tine und Ole wieder längst verdrängte Gefühle zutage. Die Annäherung der beiden wird von den jetzigen Lebensgefährten Malte (Marcus Bluhm) und Lisa (Daniela Wutte) eifersüchtig wahrgenommen.

Patrick Bach, der einst durch Weihnachtsmehrteiler wie „Silas“ und „Anna“ bekannt wurde und später Hauptrollen in Serien wie „Nicht von schlechten Eltern“, „Die Wache“ und „Die Strandclique“ hatte, gibt in den Rosen den Kopf der Sekte. Ein weiteres bekanntes TV-Gesicht ist Alexander Becht, der den Lenny Cöster in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gab. Zudem gehören Peggy Lukac und Klaus Mikoleit zum neuen Rosen-Team. Ein Wiedersehen wird es mit Maria Fuchs geben, die nach ihrer Mutterzeit als Carla Saravakos in die Serie zurückkehrt. Und natürlich bleiben bekannte Charaktere den Rosen-Fans erhalten.