Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Autoreifen unter Bahnbrücke gehängt
3503220.JPG

Autoreifen unter Bahnbrücke gehängt

Adendorf. Unter eine Bahnbrücke in Adendorf hängten Unbekannte einen Autoreifen. Eine Regionalbahn raste mit 100 km/h auf den Reifen, der mit Fahrradschläuchen befestigt war. Die Scheibe des Triebwagens hielt der Wucht des Aufpralls stand, die 70 Fahrgäste blieben unverletzt.

Der oder die Täter sollen den Reifen der Marke TIGAR, Größe „155/70 R 13“, am Samstag, 24. August, gegen 14.40 Uhr über den Feldweg zur Brücke am Scharnebecker Weg geschleppt haben, so die Angaben der Polizei. Der Tatort ist auch von der Bahnbrücke der Kreisstraße 30 zu sehen.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Dazu sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise unter Telefon: 04131 / 87 22 40.